Ökokonto

Startseite/Schlagwort: Ökokonto

Ludwigshafen: Das Klimawäldchen wächst

Von |Montag, 10. November 2014|

Dank privater Spenden konnte die rund ein Hektar große Ackerfläche in Ludwigshafen (in Höhe des Damaschkestraßen-Kreisels), die Schritt für Schritt in ein Klimawäldchen umgewandelt werden soll, weiter aufgeforstet werden. Im Beisein von Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger und Prof. Dr. Joachim Alexander, dem Klimaschutzbeauftragten der Stadt Ludwigshafen, pflanzten sieben Spenderinnen und Spender am Freitag, 7. [...]

Ludwigshafen: Pflanzaktion im Klimawäldchen

Von |Samstag, 16. November 2013|

Dank privater Spenden konnte in Ludwigshafen die rund ein Hektar große Ackerfläche in Höhe des Damaschkestraßen-Kreisels, die Schritt für Schritt in ein Klimawäldchen umgewandelt werden soll, weiter aufgeforstet werden. Im Beisein von Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger sowie Prof. Dr. Joachim Alexander, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Ludwigshafen, pflanzten die Spender am 15. November 2013 eine Winterlinde, [...]

Hockenheim: Zurück zur Natur im Herrenteich. BUND und NABU fordern Renaturierung des Geländes

Von |Montag, 1. Juli 2013|

Das brachliegende Betriebsgelände Herrenteich beim Hochwasser am 4. Juni 2013, als der Wasserstand des Rheins seinen Höchststand erreicht hatte (8,34 m am Pegel Speyer). Weite Bereiche des Geländes sind überflutet. Foto: Uwe Heidenreich, BUND Seit Abschluss der Asbestsanierung in 2009 liegt der Gewerbestandort Herrenteich im Hockenheimer Rheinbogen brach. Die Diskussion darüber, wie es [...]

Landau: Neue Grünflächen östlich der Bahngleise

Von |Donnerstag, 7. Februar 2013|

Südlich der Queichheimer Brücke hat die Stadt Landau ehemalige Bahnflächen erworben, die überwiegend parallel zu den noch betriebenen Bahngleisen verlaufen. Hier werden derzeit Grünflächen auf ca. fünf Hektar neu gestaltet, wodurch für den innenstadtnahen Biotopverbund ein wichtiges Element gesichert werden kann. Im Norden und Süden des Geländes wurden bereits Ausgleichsflächen (Eidechsenhabitate) für den Bau einer Park&Ride-Anlage [...]

Ludwigshafen: Das Klimawäldchen wächst

Von |Dienstag, 20. November 2012|

(pm). Dank privater Spenden konnte die rund ein Hektar große Ackerfläche in Höhe des Damaschkestraßen-Kreisel, die Schritt für Schritt in ein Klimawäldchen umgewandelt werden soll, weiter aufgeforstet werden. Im Beisein von Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger und Prof. Dr. Joachim Alexander, dem Klimaschutzbeauftragten der Stadt Ludwigshafen, pflanzten die Spender am 16. November 2012 drei Traubeneichen, [...]

Nach oben