Krebszellen

Startseite/Schlagwort: Krebszellen

Krebszellen: Alternative Wege zur Unsterblichkeit

Von |Mittwoch, 17. Juni 2015|

Chromosomen einer Tumorzelle, die ihre Telomere (pink und grün) auf dem alternativen Weg verlängert. Foto: dkfz.de Bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Enden der Chromosomen, der Erbgutfäden im Zellkern, um ein kleines Stück. Sind die als Telomere bezeichneten Chromosomenenden aufgebraucht, hören Zellen normalerweise auf, sich zu teilen. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) entdeckten [...]

Heidelberg: Erste Erfolge auf dem Weg zur Impfung gegen Hirntumoren

Von |Dienstag, 1. Juli 2014|

Tumorimpfungen können den Körper im Kampf gegen den Krebs unterstützen. Voraussetzung für eine solche therapeutische Impfung sind Proteinstrukturen, in denen sich die Krebszellen von gesunden Zellen unterscheiden. Genmutationen der Tumorzellen bewirken häufig genau solche Unterschiede: sie führen zu veränderten Proteinen, die von den Immunzellen erkannt werden können. Heidelberger Krebsforschern gelang es nun, einen mutationsspezifischen [...]

Heidelberg: Fortsetzung der Vortragsreihe „Krebsforschung aktuell” am DKFZ

Von |Donnerstag, 20. Februar 2014|

Foto: dkfz.de Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ, Heidelberg) lädt das Zentrum zu einer öffentlichen Vortragsreihe ein. Unter dem Motto „Krebsforschung aktuell“ berichten Wissenschaftler aus dem Haus für jedermann verständlich über die neusten Entwicklungen in der Krebsforschung. Prof. Christoph Plass erklärt am 21. Februar 2014, warum das falsche Ein- oder Ausschalten [...]

Strahlentherapie mobilisiert das Immunsystem gegen Tumoren

Von |Dienstag, 29. Oktober 2013|

Ein großes Problem für die Immuntherapie bei Krebs: fehlerhaft ausgebildete Blutgefäße (rot). Grün: Tumorzellen. Foto: dkfz.de Das körpereigene Immunsystem kann eine effektive Waffe gegen Krebs sein. Doch ein Tumor verändert seine Umgebung häufig so, dass die Abwehrzellen ihn von der Blutbahn aus nicht mehr erreichen können. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg [...]

Heidelberger Wissenschaftler entdecken Schutzschild gegen Krebs

Von |Mittwoch, 9. Januar 2013|

Tumoren wachsen schneller, wenn ihr Erbgut nicht in ausreichendem Maße mit Methylgruppen markiert ist, entdeckten Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg. Die Markierung der DNA wirkt offenbar als Schutzschild gegen krebsfördernde Einflüsse. Es wird auch als „zweiter Code“ bezeichnet: Das komplexe Muster an Methylmarkierungen, mit denen das Erbmolekül versehen ist, bildet eine [...]

Nach oben