Schienengüterverkehr

Startseite/Schlagwort: Schienengüterverkehr

Beteiligungen an Privatbahnen

Von |Mittwoch, 15. Juni 2016|

Bei gleichbleibendem Transportvolumina im Schienengüterverkehr musste der Branchenriese DB Cargo (bis März 2016 als DB Schenker Rail auftretend) teils erhebliche Einbußen hinnehmen. Die Wettbewerbsbahnen hingegen erhöhten ihr Transportvolumen und damit ihren Marktanteil erneut. Einer der Gründe: Die bis ins Frühjahr 2015 anhaltenden Streiks, die nicht nur für Transportausfälle sorgten, sondern teils eine Neuvergabe von Transportaufträgen [...]

Bahn-Neubaustrecke Ffm – MA: Positionspapier aus Hessen

Von |Dienstag, 30. Juni 2015|

Foto: PVH Heidelberg Die geplante neue Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Mannheim gilt als eines der wichtigsten Schienen-Infrastrukturprojekte der nächsten Jahre. Über die genaue Streckenführung hat der Bund bislang noch nicht entschieden. Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat jetzt die gemeinsame Position der Region zur geplanten Bahntrasse an das zuständige Bundesverkehrsministerium offiziell [...]

Schienen-Neubaustrecke Frankfurt – Mannheim kommt voran

Von |Dienstag, 17. März 2015|

Foto: PVH Heidelberg Die Planungen zur Schienen-Neubaustrecke Frankfurt – Mannheim nehmen langsam Gestalt an. In der Sitzung des ICE-Regionalforums Rhein-Neckar in der vergangenen Woche hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Schlussbericht der lang erwarteten Studie „Entwicklung einer verkehrlichen Konzeption für den Eisenbahnkorridor Mittelrheinachse - Rhein/Main - Rhein/Neckar - Karlsruhe (Korridorstudie)“ [...]

Hessen und Rheinland-Pfalz wollen Bahn stärker für Lärmschutz im Mittelrheintal heranziehen

Von |Dienstag, 27. Januar 2015|

Hessen und Rheinland-Pfalz wollen die Bahn stärker an den Lärmschutzkosten im Mittelrheintal beteiligen. In einem Schreiben an das Bundesverkehrsministerium erinnerten die beiden zuständigen Minister Tarek Al-Wazir und Roger Lewentz an das Verursacherprinzip, wie sie am 22. Januar 2015 mitteilten. Sie schlugen vor, dass die Bahn die Hälfte der investiven Maßnahmen von rund 68,2 Millionen Euro [...]

VCD Rheinland-Pfalz: Schweizer Maßnahmen gegen Bahnlärm als Vorbild für Deutschland

Von |Donnerstag, 19. September 2013|

Ab 2020 gelten in der Schweiz neue Lärmgrenzwerte für Güterwaggons. Fahrten mit lärmigen Waggons werden damit faktisch verboten. Der Beschluss ist sowohl für inländische als auch für ausländische Güterwagen gültig und wird demnach auch für den deutschen Schienengüterverkehr massive Auswirkungen haben. Der ökologische Verkehrsclub VCD befürwortet das Schweizer Vorgehen gegen den Zuglärm. Damit sind die [...]

Nach oben