Fleischkonsum

Startseite/Schlagwort: Fleischkonsum

Wie politisch und frei ist unser Essen? – Zur Veggie-Tag-Debatte im Bundestagswahlkampf

Von |Dienstag, 3. September 2013|

Der Landesverband "Menschen für Tierrechte – Tierversuchsgegner Baden-Württemberg e.V." befürwortet den Vorschlag von Bündnis ’90/Die Grünen, einen vegetarischen Tag in Kantinen und Mensen einzuführen. Ein fleischfreier Tag pro Woche würde nicht nur vielen Tieren viel Leid ersparen, sondern auch das gesellschaftliche Bewusstsein für die negativen klimaschädlichen, unsozialen und gesundheitsgefährdenden Folgen der Fleischproduktion schärfen. Der Verband [...]

Weinheim: „Veggie-Tag“ zieht Kreise. Werbung für einmal pro Woche fleischlose Ernährung

Von |Montag, 17. Dezember 2012|

Das Veggie-Team. Foto: Stadt Weinheim (pm). Zu viel Fleisch ist ungesund. Wer zu oft und zu viel Fleisch isst, trägt außerdem zu den schädigenden Auswirkungen auf das Weltklima und die -ernährung bei. Und wer gleichgültig in die Fleischtheke greift, beteiligt sich rasch an unwürdiger Tierhaltung. Das sind Erkenntnisse, denen niemand widerspricht. Und dennoch: [...]

Heidelberg: Klimaschutz geht durch den Magen

Von |Mittwoch, 8. August 2012|

(pm). Kurz vor den Sommerferien startete der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) Heidelberg an fünf Heidelberger Schulen seine Vortragsreihe „Klimaschutz geht durch den Magen“. Im Rahmen des Projektes „Bildung für nachhaltige Entwicklung von der KITA bis zur Uni“ machten die Umweltschützer die Jugendlichen der Klassenstufen 7 – 11 auf die [...]

Nach oben