Wanderfalke

Startseite/Schlagwort: Wanderfalke

Projekt „Wanderfalken in Heidelberg“ erneut ausgezeichnet

Von |Mittwoch, 24. August 2016|

Wanderfalken galten in der Kurpfalz fast 50 Jahre lang als ausgestorben. Ein Nistkasten im Kirchturm der Heidelberger Heiliggeistkirche konnte den Bestand retten. Eingerichtet hatte ihn Hans-Martin Gäng, Naturschutzwart und ehemaliger Rektor der Geschwister-Scholl-Schule, gemeinsam mit einer Gruppe aus Schülern und Lehrern. Das Projekt „Natürliche Wiederansiedlung wild lebender Wanderfalken in Heidelberg“ wurde nun nach 2014 zum [...]

Heidelberg: Wiederansiedlung von Wanderfalken ausgezeichnet

Von |Donnerstag, 7. August 2014|

V.r.: Heidelbergs OB Dr. Eckart Würzner überreichte Naturschutzwart Hans-Martin Gäng stellvertretend für die Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt die Auszeichnung. Mit auf dem Bild: Dr. Marlene Schwöbel-Hug, Dekanin der Evangelischen Kirche in Heidelberg, Dr. Hans-Wolf Zirkwitz, Leiter des städtischen Umweltamts, und Naturschutzwart Michael Preusch. Foto: Rothe Wanderfalken galten in der Kurpfalz fast 50 [...]

BUND Bergstraße lehnt Windkraftanlagen auf Hüttenfelder Deponie ab. Vögel und Fledermäuse gefährdet

Von |Dienstag, 1. Oktober 2013|

Scharfe Kritik äußert der Kreisverband Bergstraße des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) an der Erklärung des Zweckverbandes Abfallwirtschaft (ZAKB), weiterhin die Planung von Windkraftanlagen auf der Deponie bei Hüttenfeld betreiben zu wollen. „Die Windrotoren würden ausgerechnet in einem der Hauptwege für den Vogelzug im Rheintal stehen“, moniert Guido Carl, Vorsitzender des BUND [...]

Nach oben