Universitätsklinikum Heidelberg

Startseite/Schlagwort: Universitätsklinikum Heidelberg

Herz in Gefahr – koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt

Von |Montag, 2. November 2015|

Kardiologen und Herzchirurgen des Universitätsklinikums Heidelberg laden zusammen mit niedergelassenen Kardiologen zu einem Patientenseminar am 4. November 2015 ein Warum "verkalken" Herzkranzgefäße und was sind die Folgen? Wie kann der Lebensstil das Herzinfarktrisiko senken? Was können Herzkatheter und Herzchirurgie heute leisten? Diese und weitere Fragen beantworten Kardiologen und Herzchirurgen des Universitätsklinikums Heidelberg zusammen mit niedergelassenen [...]

Schizophrenie-Patienten: Genveränderungen beeinflussen Nervenzellen

Von |Freitag, 16. Januar 2015|

Nervenzelle aus dem Rattengehirn (Hippokampus), angefärbt mit grünem Fluoreszenzfarbstoff. Das SHANK2-Protein befindet sich in Nervenzell-Fortsätzen (Dendriten-Fortsätzen) und ist rot angefärbt. Hier befindet sich die Kontaktstelle (Synapse) zu anderen Nervenzellen. Unten: Vergrößerter Ausschnitt. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Bei Schizophrenie-Patienten haben Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg zehn bisher unbekannte Genveränderungen (Mutationen) entdeckt. Das betroffene Gen liefert den [...]

Heidelberg: Rezepturen nun online abrufbar – neuer Service der Klinikapotheke des Uniklinikums

Von |Montag, 5. Mai 2014|

Ein neuer Service der Apotheke des Uniklinikums Heidelberg: Rezepturen für Sonderanfertigungen von Medikamenten und weitere wichtige Hinweise sind online für öffentliche Apotheken abrufbar. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Viele Medikamente, die am Universitätsklinikum Heidelberg zum Einsatz kommen, sind Sonderanfertigungen: Besonders für Kinder gibt es häufig keine Fertigpräparate in der richtigen Dosierung oder Verabreichungsform. Nach der [...]

Heidelberg: Drahtlos ins Internet auf dem gesamten Uniklinikumsgelände

Von |Dienstag, 8. April 2014|

Auf dem gesamten Gelände des Universitätsklinikums Heidelberg können Patienten, Angehörige, Studenten, Mitarbeiter und Besucher nun gebührenfrei den kabellosen Internetzugang über Funk (WLAN) nutzen. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Im Internet surfen oder telefonieren ist für Patienten und Besucher des Universitätsklinikums Heidelberg sowie Studenten und Mitarbeiter seit kurzem deutlich komfortabler und unkomplizierter. Auf dem gesamten Klinikumsgelände [...]

KKH Bergstraße: Verantwortliche ziehen nach 1. Jahr der Zugehörigkeit zum Uniklinikum Heidelberg positive Bilanz

Von |Sonntag, 6. April 2014|

Ein Jahr ist es im März 2014 hergewesen, dass das Kartellamt grünes Licht zur Übernahme des Kreiskrankenhauses Bergstraße in Heppenheim (KKH) durch das Universitätsklinikum Heidelberg gegeben hat. Vieles wurde seit dem auf den Weg gebracht, Veränderungen und Neuerungen greifen, das Leistungsspektrum hat erste Erweiterungen erfahren, Fortsetzung folgt, und es wird fleißig gebaut. Im Krankenhaus wurde [...]

Heidelberg: OP nach Schlaganfall verbessert Überlebenschancen – auch bei älteren Patienten

Von |Montag, 31. März 2014|

Prof. Dr. Werner Hacke, Ärztlicher Direktor der Neurologischen Universitätsklinik Heidelberg. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Patienten, die älter als 60 Jahre sind und einen großen Schlaganfall durch Verschluss der mittleren Hirnarterie erlitten haben, profitieren von einer Entfernung der Schädeldecke über dem betroffenen Hirngewebe, wodurch in den ersten 48 Stunden nach dem Schlaganfall das Gehirn von [...]

Heidelberg: Der Entstehung krankhafter Veränderungen in Nervenfasern auf der Spur

Von |Freitag, 21. März 2014|

PD Dr. Mirko Pham, Geschäftsführender Oberarzt der Abteilung Neuroradiologie, Radiologische Universitätsklinik. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Eine Zuckerkrankheit hinterlässt viele Schäden – auch an den Nerven. Die Patienten spüren Kribbeln oder Schmerzen in den Fingern oder Zehen und haben Probleme, sie zu bewegen. Wie kommt es dazu? Neuroradiologen des Universitätsklinikums Heidelberg um PD Dr. Mirko [...]

Heidelberg: Experten informieren über Darmkrebs und die Vorbeugung

Von |Freitag, 21. März 2014|

Der Dickdarmkrebs ist in Deutschland die zweithäufigste Todesursache durch Krebs: Jährlich erkranken etwa 70.000 Menschen, rund 30.000 sterben an den Folgen der Erkrankung. Doch im Gegensatz zu anderen Tumorarten ist Darmkrebs bei frühzeitiger Feststellung heilbar. Auch vorbeugende Maßnahmen in Bezug auf Ernährung oder Sport gewinnen in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung. Im Rahmen einer [...]

Heidelberg: „Stress am Arbeitsplatz“ – Diskussionsforum für Experten

Von |Mittwoch, 19. März 2014|

Wie können psychische und psychosomatische Erkrankungen am Arbeitsplatz verhindert werden? Zu einem Diskussionsforum unter der Schirmherrschaft der baden-württembergischen Wissenschaftsministerin Theresia Bauer am 7. Mai 2014 (14.00 – 17.00 Uhr) lädt das Kompetenzzentrum „Prävention psychischer und psychosomatischer Störungen in der Arbeits- und Ausbildungswelt" in die Alte Aula der Universität Heidelberg ein. Im neuen Kompetenzzentrum arbeiten Psychiater, [...]

Heidelberg: „Kopfschmerz!” – Prof. Wick erklärt seine Entstehung und beste Behandlung

Von |Freitag, 14. März 2014|

Prof. Dr. Wolfgang Wick, Ärztlicher Direktor der Abteilung Neuroonkologie der Neurologischen Universitätsklinik Heidelberg. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden – und das in jedem Lebensalter. Ihre Ursache ist jedoch häufig unklar. Eine Schmerztablette und etwas Entspannung können oft Abhilfe schaffen. Doch es gibt Formen des Kopfschmerzes, bei denen nach Auslösern [...]

Heidelberg: Studienteilnehmer mit chronischen Rückenschmerzen gesucht

Von |Donnerstag, 27. Februar 2014|

Wer unter chronischen Rückenschmerzen leidet, die trotz Behandlung bereits länger als drei Monate anhalten und nicht auf entzündliche Erkrankungen (z.B. Morbus Bechterew oder rheumatoide Arthritis), Brüche oder einen Bandscheibenvorfall zurückgehen, kann ab sofort an einer klinischen Studie der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg teilnehmen. Darin überprüfen Wissenschaftler die Wirksamkeit einer speziellen psychotherapeutischen Technik, die sich u.a. bereits [...]

Nach oben