Grundwassersanierung

Startseite/Schlagwort: Grundwassersanierung

Ludwigshafen: Bürger können sich über Grundwassersanierung in Maudach informieren

Von |Mittwoch, 14. August 2019|

Interessierte Bürger können sich am Dienstag, 20. August 2019 (ab 17.00 Uhr), in der Gaststätte Alemannia Maudach, Unterer Grasweg 25, in Ludwigshafen über die Grundwassersanierung im Bereich der Altablagerung Gewerbegebiet Maudach Frigenstraße informieren. Die Wasseraufbereitungsanlage kann dabei auch vor Ort in der Frigenstraße besichtigt werden. Die Sanierungseinrichtungen wurden im Juni in Betrieb genommen. [...]

Ludwigshafen: Vorbereitende Arbeiten für geplante Grundwassersanierung

Von |Donnerstag, 8. Februar 2018|

Die im Dezember 2017 begonnenen vorbereitenden Arbeiten für die geplante Grundwassersanierung in Ludwigshafen-Maudach werden seit dem 22. Januar 2018 fortgesetzt. Die Stadtverwaltung Ludwigshafen lässt hierfür im Bereich des geplanten Dichtwandverlaufs entlang der nördlichen und südlichen Grenze des Gewerbegebietes Frigenstraße 18 Bohrungen bis zehn Meter Tiefe durchführen, die zur Bestimmung des Baugrundes und der erforderlichen Tiefe [...]

Ludwigshafen: Grundwasser im Maudacher Gewerbegebiet wird saniert

Von |Mittwoch, 9. November 2016|

Bereits seit 2013 wird in Ludwigshafen im Auftrag der BASF SE und der Stadt die mit Schadstoffen belastete Bodenluft im Gewerbegebiet Maudach erfolgreich abgesaugt. In einem zweiten Sanierungsschritt können die Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe zur Sanierung des Grundwassers in die Wege geleitet werden. Die Maßnahmen sollen verhindern, dass sich belastetes Grundwasser weiter ausbreitet und die [...]

Grundwasserbelastung in Speyer-West: Sanierungskonzept verabschiedet

Von |Samstag, 1. November 2014|

Luftaufnahme Steinhäuserwühlsee. Foto: Stadt Speyer Nachdem im Mai 2014 mit einer Sanierungs-Maßnahme im Steinhäuserwühlsee begonnen wurde, haben die zuständigen Genehmigungsbehörden vor kurzem im Speyerer Stadthaus das Konzept für die weitere Grundwassersanierung in Speyer-West verabschiedet. Entsprechend dem von Siemens erarbeiteten und vorgeschlagenen Konzept, ist nach entsprechender Planung und anschließender Genehmigung durch die Stadt Speyer [...]

„Wälder im Hessischen Ried müssen gerettet werden“. BUND kritisiert Waldumbau

Von |Freitag, 31. Oktober 2014|

BUND: „Waldumbau à la Hessen-Forst an der A 6 bei Hüttenfeld im Natura 2000-Schutzgebiet ‚Reliktwald’; Bepflanzung mit Kiefer.“ Foto: BUND Hessen Bei der Vorstellung seiner neuen Broschüre „Chancen und Risiken der Waldentwicklung im Hessischen Ried" am 30. Oktober 2014 hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) vom Land Hessen und [...]

Will Bauernverbandschef Billau den Riedwald sterben lassen? BUND: Haltlose Panikmache untergräbt Sacharbeit am Runden Tisch

Von |Dienstag, 18. Dezember 2012|

(pm). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) wirft dem Vorsitzenden des Regionalbauernverbandes Starkenburg, Dr. Willi Billau, haltlose Panikmache vor. Herwig Winter vom BUND-Landesvorstand Hessen fordert vom Bauernverband eine Rückkehr zur Sachlichkeit: „Wir haben alle die Aufgabe, die Wälder im hessischen Ried zu retten. Herr Billau sollte sich künftig erst einmal informieren, bevor [...]

Nach oben