Heidelberger Wissenschaftler entdecken Schutzschild gegen Krebs

Von |Mittwoch, 9. Januar 2013|

Tumoren wachsen schneller, wenn ihr Erbgut nicht in ausreichendem Maße mit Methylgruppen markiert ist, entdeckten Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg. Die Markierung der DNA wirkt offenbar als Schutzschild gegen krebsfördernde Einflüsse. Es wird auch als „zweiter Code“ bezeichnet: Das komplexe Muster an Methylmarkierungen, mit denen das Erbmolekül versehen ist, bildet eine [...]