Cochlea-Implantat

Startseite/Schlagwort: Cochlea-Implantat

HNO-Klinik lädt zum 2. „Heidelberger Herbstseminar“ für Hörgeschädigte ein

Von |Freitag, 24. Oktober 2014|

Audiologe Markus Landwehr, therapeutischer Leiter des CI-Rehabilitationszentrums Heidelberg, erklärt einer Patientin die Funktionsweise eines Lichtweckers. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Hörgeschädigte sind im Alltagsleben mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert: Was tun, wenn man Wecker, Telefon und Türklingel nicht hört? Was erleichtert das Sprachverständnis beim Fernsehen oder Telefonieren? Am Samstag, 25. Oktober 2014, bietet die Universitäts-Hals-, Nasen-, [...]

Heidelberg: Uni-Klinik jetzt auch ambulantes Reha-Zentrum für Träger von Cochlea-Implantaten

Von |Freitag, 21. Februar 2014|

Audiologe Markus Landwehr, Therapeutischer Leiter des CI-Reha-Zentrums Heidelberg, erklärt einer Patientin die Funktionsweise eines Lichtweckers. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Wer mit einer elektrischen Innenohrprothese (Cochlea-Implantat, CI) versorgt wurde, muss das Hören erst wieder lernen. Betroffenen darüber hinaus die Orientierung in Beruf und Privatleben zu erleichtern, bei Problemen gezielt und individuell weiterzuhelfen sowie anfängliche Ängste [...]

Viernheim: Funktionsweise des Cochlea-Implantats. Vortrag mit Prof. Dr. Mark Praetorius

Von |Montag, 3. Juni 2013|

Hoffnung für gehörlos geborene Kinder und hochgradig geschädigte Erwachsene – dafür steht das Cochlea-Implantat (CI). Viele betroffene Menschen haben die Chance, wieder hören zu können, ihre Teilhabe am öffentlichen Leben zu verbessern und mehr Lebensqualität zu gewinnen. Doch wie ist das möglich? Die Funktionsweise des Cochlea-Implantats Im Sprachprozessor werden über ein Mikrofon empfangene Schallschwingungen in [...]

Nach oben