Bundesnaturschutzgesetz

Startseite/Schlagwort: Bundesnaturschutzgesetz

Neustadt: Beirat für Naturschutz bei der SGD Süd berufen

Von |Dienstag, 26. Mai 2015|

Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd), Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz, hat elf Personen in den Beirat für Naturschutz bei der SGD Süd als Obere Naturschutzbehörde berufen. Ebenso wurden die stellvertretenden Mitglieder berufen. Aufgabe des Beirates für Naturschutz ist es, die SGD Süd zu beraten und zu unterstützen sowie das allgemeine Verständnis für [...]

Greenpeace Mannheim-Heidelberg: “Forstamt gefährdet geschütztes Orchideenvorkommen”

Von |Dienstag, 15. Juli 2014|

Greenpeace Mannheim-Heidelberg sei von örtlichen Naturschützern über die weitgehende Zerstörung des einzigen Vorkommens des Roten Waldvögeleins (Cephalantherarubra) durch die Forstwirtschaft informiert worden. Beim Roten Waldvögelein handele es sich um eine hessenweit gefährdete und durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützte Orchideenart. Foto: Greenpeace Rhein-Neckar Der einzige Standort dieser Art im Viernheimer-Lampertheimer Wald soll im vergangenen Juni [...]

Ilvesheim: BUND und NABU fordern Nachbesserungen beim „alla hopp!“-Projekt

Von |Donnerstag, 12. Juni 2014|

Die Gemeinde Ilvesheim hat am 5. Juni 2014 von der Dietmar Hopp-Stiftung den Zuschlag für ein Projekt bekommen, dass sie im Rahmen der Aktion „alla hopp!“ eingereicht hatte. Hierbei sollen generationenübergreifende Bewegungs- und Begegnungsräume geschaffen werden (ecoGuide berichtete). Der Zuschlag der Dietmar Hopp-Stiftung für Ilvesheim wird vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), [...]

Mannheim: Rücksicht nehmen auf die Kröten – Straßensperrung am Karlstern

Von |Sonntag, 23. Februar 2014|

Da jetzt die ersten warmen Tage dieses Frühjahrs anbrechen, rechnen die Mannheimer Naturschutzexperten vom städtischen Fachbereich Grünflächen und Umwelt in der abendlichen Dämmerung mit Krötenwanderungen im Käfertaler Wald. Autofahrer, die in Richtung Karlstern unterwegs sind, müssen sich deshalb seit 21. Februar 2014 auf eine Straßensperrung im Käfertaler Wald einstellen. Im Kurvenbereich der Lampertheimer- / Karlsternstraße [...]

Beginn der Vegetationszeit am 1. März. Stadt Heidelberg bittet um Beachtung

Von |Freitag, 21. Februar 2014|

Foto: Stadt Heidelberg Für die Tier- und Pflanzenwelt sind Frühling und Sommer die wichtigsten Jahreszeiten, um sich zu reproduzieren und ihre Arten zu erhalten. In der Vegetationszeit vom 1. März bis zum 30. September gelten daher besondere gesetzliche Regelungen. Die Stadt Heidelberg als untere Naturschutzbehörde bittet die Bürger, zur Bewahrung der heimischen Flora [...]

Heidelberg: Fassaden- und Dachsanierungen unter Beachtung des Artenschutzes – Baustopp vermeiden

Von |Freitag, 6. Juli 2012|

(pm). Die untere Naturschutzbehörde der Stadt Heidelberg beim Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie weist darauf hin, dass rechtzeitig vor der Einrüstung von Gebäuden, dem Anbringen von Netzen oder ähnlichem, für Fassaden- und Dachsanierungen geprüft werden muss, ob von solchen Maßnahmen Tiere betroffen sind, die am Gebäude brüten. Dies gilt unabhängig möglicherweise notwendiger oder bereits [...]

Nach oben