Bundesamt für Naturschutz

Startseite/Schlagwort: Bundesamt für Naturschutz

Rheinland-Pfalz: Ministerin Höfken startete Naturschutzgroßprojekt „Lebensader Oberrhein“

Von |Freitag, 13. Dezember 2013|

Purpurreiher. Foto: Umweltministerium Rheinland-Pfalz Seltene Arten aus dem Mittelmeerraum wie Purpurreiher, Bienenfresser oder Schwimmfarn sind hier heimisch geworden. Trotz dichter Besiedlung durch den Menschen zwischen Wörth und Bingen bilden der Rhein und seine Nebengewässer, Flugsanddünen und Auen, ein einzigartiges Mosaik von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen. „Der Oberrhein ist ein Zentrum der Artenvielfalt [...]

Wieslocher Unternehmen und Bürger bringen „Natur in graue Zonen” – Wettbewerb gestartet

Von |Donnerstag, 18. Juli 2013|

Wiesloch ist eine von drei Modellstädten in Deutschland, in der die bundesweite Kampagne „Natur in graue Zonen“ stattfindet (siehe ecoGuide vom 12. Juli 2013). Mit einer Infoveranstaltung und dem Start eines Wettbewerbs gaben die Bürgerstiftung Wiesloch und der Wissenschaftsladen Bonn (WILA Bonn) am 16. Juli 2013 den Startschuss für die dreijährige Kampagne, die Unternehmen und [...]

„Natur in graue Zonen“: Für Wieslocher Unternehmen startet Modellprojekt zur Entsiegelung

Von |Freitag, 12. Juli 2013|

Unter dem Titel „Natur in graue Zonen“ beginnt jetzt ein Pilotprojekt zur Entsiegelung innerstädtischer Firmenflächen, das u.a. mit Förderungen des Bundesamtes für Naturschutz in drei deutschen Städten (u.a. Wiesloch) unter Federführung des Wissenschaftsladen (WILA) Bonn durchgeführt wird. Graue mit Beton o.ä. versiegelte Firmenflächen sollen entsiegelt und naturnah begrünt werden. Projektpartner vor Ort sind die jeweiligen [...]

Kreis Bergstraße: BUND und Hessen-Forst warten auf Ergebnisse bei Wildkatzensuche

Von |Freitag, 7. Juni 2013|

Betreuer und Projekt-Koordinatorin trafen sich zum Abschluss der ersten Lockstock-Saison (v.l.): Christine Engesser (BUND Wald-Michelbach), Stefan Aßmann (Hessen-Forst), Sarah Friedrichsdorf (BUND Hessen), Jens-Uwe Eder (Hessen-Forst) und Herwig Winter (BUND Mörlenbach-Rimbach). Foto: BUND KV Kreis Bergstraße Mitglieder des Kreisverbands Bergstraße im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und die Förster Stefan Aßmann [...]

Nach oben