Buchsbaumschutz

Startseite/Schlagwort: Buchsbaumschutz

BUND: „Buchsbaumschutz ohne die chemische Keule“

Von |Freitag, 1. Mai 2015|

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald, ruft dazu auf, durch den Buchsbaumzünsler befallene Buchsbäume nicht mit synthetischen Insektiziden zu bekämpfen. Vor allem Thiacloprid aus der Gruppe der Neonicotinoide würde derzeit verstärkt von Bürgern zum Schutz ihrer Buchsbäume eingesetzt. Das Insektizid könne jedoch auch für Bienen und Bodenbewohner tödlich sein. Die [...]

Landau: Buchsbaumzünsler auf dem Friedhof und in städtischen Grünanlagen

Von |Mittwoch, 21. August 2013|

Ein gefräßiger Zeitgenosse hat nun auch den Landauer Friedhof und den Goethepark erreicht: Der aus Asien stammende „Buchsbaumzünsler“ ist zum ersten Mal 2007 in Deutschland nachgewiesen worden. Vermutlich durch Importware aus China kam der Kleinschmetterling zunächst nach Baden-Württemberg und Bayern. „Auf dem Hauptfriedhof Landau werden nun erste Bekämpfungsmaßnahmen in den am Rande befindlichen Strauchflächen durchgeführt“, [...]

Buchsbaumschutz ohne chemische Keule. BUND rät zu ökologischer Schädlingsbekämpfung

Von |Dienstag, 28. Mai 2013|

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald, ruft dazu auf, durch den Buchsbaumzünsler befallene Buchsbäume nicht mit synthetischen Insektiziden zu bekämpfen. Vor allem Thiacloprid aus der Gruppe der Neonicotinoide wird derzeit wieder verstärkt von Bürgern zum Schutz ihrer Buchsbäume ausgebracht. Das Insektizid kann jedoch auch für Bienen tödlich sein. Die Bürger [...]

Nach oben