Atemwegserkrankungen

Startseite/Schlagwort: Atemwegserkrankungen

Jetzt gegen Grippe impfen lassen!

Von |Donnerstag, 1. Oktober 2020|

Husten, Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen – das alles können Symptome sowohl von Grippe (auch „Influenza“ genannt) als auch von Covid19 sein. Die Influenza tritt fast ausschließlich während der kalten Jahreszeit von Oktober bis Ostern auf. Auch beim Coronavirus geht man davon aus, dass es in diesem Zeitraum zu vermehrten Infektionen kommen wird. Beide Infektionskrankheiten [...]

Neustadt: „Deutscher Lungentag“ – Ein Tag rund ums Atmen

Von |Dienstag, 7. Oktober 2014|

Am 15. Oktober 2014 findet der diesjährige „Deutsche Lungentag“ statt, an dem bundesweit auf die Risiken von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge hingewiesen und über Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten informiert wird. In den Vorjahren fanden die Veranstaltungen großen Zuspruch, so dass das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bad Dürkheim (Sitz: Neustadt) sich auch in 2014 wieder am [...]

Heidelberg: Info-Abend der Thoraxklinik zu „chronisch obstruktiver Lungenerkrankung“

Von |Dienstag, 19. November 2013|

Von modernen Medikamenten bis zu endoskopischen Eingriffen – bewährte und neue Therapien bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) sind am Mittwoch, 20. November 2013, Thema eines Informationsabends in der Thoraxklinik des Universitätsklinikums Heidelberg. Patienten, Angehörige und alle Interessierten sind von 18.00 – ca. 20.00 Uhr in den Albert-Fraenkel-Saal des Schlösschens der Thoraxklinik (Amalienstraße 5) in Heidelberg-Rohrbach, [...]

Grippewelle: Risikogruppen sollten sich jetzt impfen lassen!

Von |Montag, 14. Oktober 2013|

Mit gutem Beispiel voran: Prof. Dr. Guido Adler, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg, lässt sich von Marion Predikant, Leiterin des Betriebsärztlichen Dienstes, gegen Grippe impfen. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Wie schwer waren die letzten Grippewellen? Eine Auswertung am Universitätsklinikum Heidelberg zeigt: In der Grippesaison 2012/13 mussten mehr Patienten auf der Intensivstation behandelt werden [...]

Rheinland-Pfalz: Sinkender Krankenstand, aber steigender Anteil psychischer Erkrankungen

Von |Montag, 16. September 2013|

Der Krankenstand in den Städten Landau, Neustadt und den Landkreisen Südliche Weinstraße und Germersheim ist 2012 gesunken. Darüber informierte Ernst Dissinger von der DAK-Gesundheit in der vergangenen Woche während eines Pressegespräches im Pfalzklinikum. Weitere wichtige Fakten waren: Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen nahmen um 0,3 Prozentpunkte ab. Mit 4,1 Prozent lag die Region mit dem [...]

Erhöhte Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel

Von |Samstag, 4. Mai 2013|

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungs-Zentrum (DKFZ) in Heidelberg und vom Epidemiologischen Krebsregister des Saarlandes untersuchten in einer großen Studie den Zusammenhang zwischen einem Mangel an Vitamin D und der Sterblichkeitsrate. Studienteilnehmer mit niedrigem Vitamin-D-Spiegel starben häufiger an Atemwegs- bzw. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und an Krebs, auch ihre Gesamtsterblichkeit war erhöht. Das Ergebnis unterstreicht, dass die Wirksamkeit einer [...]

Nach oben