Am 11. Mai 2014 (12.00 – 17.00 Uhr) veranstaltet die Abteilung Umweltschutz und Landwirtschaft der Stadt Worms einen Informations- und Erlebnistag im Rahmen der „Woche der Sonne“ zu erneuerbaren Energien im Umweltbildungszentrum Wormser Erlebnisgarten, Hammelsdamm 105. Das dort seit 10 Jahren bestehende Umwelthaus wird durch erneuerbare Energien (Solarthermie, Photovoltaik, Pelletheizung) energetisch versorgt. Anlässlich des Aktionstages wird ein Klima- und Energiepfad eröffnet, der diese und die weiteren Anlagen, wie den Solarkocher oder den Sonnentrockner, beschreibt und interessante Informationen zu deren Funktionsweise vermittelt. Natürlich können an diesem Tag alle Anlagen unter sachkundiger Führung auch besichtigt werden.

Konzept des Aktionstags ist eine Mischung aus Information und Aktion: Eine Ausstellung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz informiert zum Thema „Stromsparen im Haushalt“ und zeigt die verschiedenen, oft recht einfachen Möglichkeiten auf, Energie und Kosten im Alltag zu sparen. Ergänzend kann der Energieverbrauch verschiedener Lampentypen mit einem sogenannten Lampenkoffer gemessen und verglichen werden. Auf einem Energie-Fahrrad der Energieagentur Rheinland-Pfalz kann man erfahren, was es heißt, Muskelkraft in Energie zu verwandeln. Ein Infostand der Energieagentur vermittelt zudem umfassende Informationen. Die „Energie-Rallye“ der Evangelischen Magnusgemeinde Worms richtet sich an Kinder und Jugendliche und bietet weitere Mitmachaktionen. Eine Sammlung von Büchern der Stadtbibliothek Worms zum Thema „Energie“ rundet das Angebot des Aktionstages ab.

Hintergrund-Info

Der Informations- und Erlebnistag wird veranstaltet im Rahmen der „Woche der Sonne“. Zwischen dem 9. und 18. Mai 2014 findet die achte „Woche der Sonne“ statt. Während der bundesweiten Aktionswoche informieren Hunderte Veranstalter über die Nutzungsmöglichkeiten und das Sparpotenzial von Solarstrom, Solarwärme, Energiespeicherung und Holzpellets – unter ihnen Handwerksbetriebe, Energieberater, Kommunen, Schulen, Initiativen, Vereine und Privatpersonen. Initiiert wird die „Woche der Sonne“ jedes Jahr im Mai vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. und dem Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. Die Stadt Worms beteiligt sich zum wiederholten Mal an dieser Kampagne.