Naturheilverfahren als Ergänzung zur schulmedizinischen Therapie bei Krebserkrankungen sind das Thema eines Vortrags in der Volkshochschule Weinheim (Luisenstraße 1) am Donnerstag, 14. Januar 2016 (19.00 Uhr). Dr. Bettina Müller, Oberärztin, und Dr. Lelia Bauer, Chefärztin der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe an der GRN-Klinik Weinheim, erklären, wie eine ganzheitliche Behandlung – das heißt die Integration von Körper, Geist und Seele, Schulmedizin und naturheilkundlichen Methoden in ein Behandlungskonzept auf der Basis gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse – dabei helfen kann, die Primärerfolge der schulmedizinischen Krebstherapie langfristig zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Die Referentinnen werden die Bandbreite der Naturheilverfahren, Ernährungs- und Lifestyle-Konzepte vorstellen.

Darüber hinaus werden sie erläutern, was Betroffene selbst für ihre Gesundheit tun können und was das Team des Brustzentrums Weinheim im Rahmen seines Therapiekonzeptes anbietet. Der Schwerpunkt wird dabei auf gut umsetzbaren Behandlungen liegen, wie z.B. der Misteltherapie, verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln und Enzymen, Ernährungstipps und Body-Mind-Maßnahmen. Der Eintritt zu der VHS-Veranstaltung ist frei.