Auf einen digitalen Wanderpass können Wanderer auf dem Qualitätswanderweg Neckarsteig seit November zurückgreifen. Alternativ zu dem schon gut etablierten Wanderpass in Papierform kann nun auch das Smartphone zur digitalen Unterstützung bei der Informationsbeschaffung zu Sehenswürdigkeiten und zum Sammeln der begehrten Wanderpunkte für die Wandernadel genutzt werden. Möglich wurde dies durch eine Kooperation des Neckarsteig-Büros mit der „denkende portale gmbh“ aus Plauen.

Hierfür wurden bereits im Dezember 2013 mehrere Sehenswürdigkeiten am Neckarsteig mit sogenannten QR-Codes, ähnlich den Strichcodes auf Verpackungen, ausgestattet. Der Nutzer scannt den Code per Handykamera ab und erhielt bisher nähere Informationen zum Objekt direkt auf sein Handy. Neu hinzugekommen ist nun, dass der Scan im System in einem digitalen Wanderpass hinterlegt wird. Der Pass benötigt dafür lediglich die Standort-Freigabe auf dem Smartphone. Um den digitalen Wanderpass nutzen zu können, müssen sich die Wanderer vorher unter www.neckarsteig.world-qr.com mit ihrer E-Mailadresse und einem Passwort registrieren. Wurden mindestens 18 der 27 möglichen Punkte gesammelt, überreicht das Neckarsteig-Büro die Wandernadel mit einer Urkunde für die erbrachte Leistung.

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, den klassischen Wanderpass an vielen Stationen entlang des Neckarsteiges abstempeln zu lassen. Wer mindestens 10 der 12 Stempel vorweisen kann, erhält ebenso vom Neckarsteig-Büro die Wandernadel mit Urkunde. Der Wanderpass steht als Download zur Verfügung auf:
www.neckarsteig.de

Weitere Informationen bietet das Neckarsteig-Büro in Mosbach:
Telefon 0 62 61/84-13 86