Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) hat als Dienstleister für die Städte Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen ein Fahrradvermietsystem (FVS) öffentlich ausgeschrieben. Mit diesem regional einheitlichen Mobilitätsprodukt soll der ÖPNV ab April 2014 ergänzt werden. Die über 400 Fahrräder können dann an rund 50 ortsfesten Stationen in den Oberzentren Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen ausgeliehen werden und ermöglichen den verschiedenen Zielgruppen (z.B. Pendler, Besucher) eine multimodale zukunftsfähige Mobilität.

Kerninhalte des FVS sind eine ganzjährige Verfügbarkeit einer ausreichenden Zahl von Rädern an allen Stationen, flexible Möglichkeiten für die Anmeldung zum System als neuer Nutzer sowie einfache Ausleihe- und Rückgabemöglichkeiten. Finanziert wird das FVS zunächst durch einen jährlichen Zuschuss der Vertragspartner für die Errichtung und den Betrieb. Ziel ist es, ein eigenwirtschaftliches FVS aufzubauen.

Durch eine kundenfreundliche Vernetzung und Integration des FVS mit den bestehenden Mobilitätsangeboten des ÖPNV und CarSharing erhalten die Kunden des VRN ein weiteres Mobilitätsangebot. In weiteren Schritten soll das FVS auf weitere Orte im ganzen Verbundraum des VRN ausgedehnt werden.