Die Versammlung der Verbundunternehmen in der Unternehmensgesellschaft Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (URN GmbH) hat in ihrer Sitzung Ende Juni 2013 beschlossen, ein Jugendgruppen-Ticket zum 1. Januar 2014 einzuführen. Nach der Einführung der Tageskarte, die zum 1. Januar 2013 die bisherigen Freizeittickets abgelöst hat, wurde seitens betroffener Schulen und Jugendgruppeneinrichtungen, aber auch seitens politischer Gremien massiv bemängelt, dass durch die neue Tageskarte gerade Schüler und Jugendliche benachteiligt seien. Die Ausflüge würden unangemessen verteuert mit der Folge, dass solche Ausflüge nun nicht mehr oder nur noch in geringerem Umfang durchgeführt werden könnten. Verbunden damit war die Forderung, das Ticket 24 / Ticket 24 Plus wieder einzuführen oder ein analoges Angebot zu entwickeln.

„Dieser Forderung sind wir mit dem neuen Jugendgruppen-Ticket gerecht geworden“, sagte Rüdiger Schmidt, Geschäftsführer der URN GmbH. „Wir haben uns der konstruktiven Kritik gestellt, viele Gespräche geführt und nun eine neue Tarifregelung beschlossen, die es Schülern und Jugendgruppen ermöglicht, wieder Ausflüge mit Bus & Bahn zu attraktiven Preisen durchzuführen, da die neue Jugendgruppenkarte deutlich günstiger ist, als die normale Tageskarte“, so Schmidt weiter.

Das Jugendgruppen-Ticket gilt unter folgenden Voraussetzungen:

  • Pauschal für bis zu fünf Personen (keine Mitfahrerlogik)
  • Die Altersgrenze ist bis einschließlich 17 Jahre, eine Person pro Karte darf älter sein (z.B. ein Betreuer pro Ticket).
  • Gültigkeitsdauer: Kalendertag bis 3.00 Uhr morgens am Folgetag

Preis: analog Ticket 24 PLUS (PS 0 – 3: 10,00 Euro, PS 4 – 5: 15,70 Euro, PS 6 – 7: 21,20 Euro) und damit deutlich günstiger als die normale Tageskarte für fünf Personen (PS 0 – 3: 16,00 Euro, PS 4 – 5: 23,00 Euro, PS 6 – 7: 30,00 Euro).

Das neue Jugendgruppen-Ticket wird zum 1. Januar 2014 eingeführt. Die Verkehrsunternehmen werden sich aber bemühen, dass das neue Ticket über einzelne Vertriebswege schon früher erhältlich sein wird.