Blutkrebs: Schlechtere Prognose durch genetische Vielfalt der Tumorzellen

Von |Dienstag, 1. Oktober 2013|

Knochenmarksausstrich einer akuten myeloischen Leukämie. Foto: Alwin Krämer, DKFZ I dkfz.de Verluste, Austausche oder Vervielfältigungen ganzer Chromosomen oder Teilen davon kommen bei Blutkrebs - wie der akuten myeloischen Leukämie (AML) - häufig vor. Oft finden sich im Blut der Patienten verschiedene „Tochterklone“ von Krebszellen, deren Chromosomendefekte voneinander abweichen. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) [...]