Hochwasser

Startseite/Schlagwort: Hochwasser

Baden-Württemberg bezuschusst Hochwasserrückhaltebecken in Wiesloch

Von |Montag, 8. Juli 2019|

Der Abwasser- und Hochwasserschutzverband Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) erhält für den Bau eines Hochwasserrückhaltebeckens im Wieslocher Ortsteil Schatthausen einen Landeszuschuss von rund 1,3 Millionen Euro. Den Förderbescheid hat Umweltstaatssekretär Andre Baumann am 4. Juli 2019 vor Ort an Oberbürgermeister Dirk Elkemann übergeben. Das Projekt ist Teil der Gesamtkonzeption des Schutzverbands, dass die Bürger im Einzugsgebiet [...]

Heidelberg: Neue Hochwasserschutzwand an der Marstallstraße

Von |Mittwoch, 5. Dezember 2018|

Heidelbergs Lage am Neckar ist idyllisch, birgt jedoch die Gefahr von Hochwasser. Vor allem nach langanhaltenden und intensiven Regengüssen oder im Frühjahr zur Schneeschmelze kann es insbesondere in der Altstadt zu Überschwemmungen kommen. Im Zuge der Straßensanierungsarbeiten in der Marstallstraße hat die Stadt Heidelberg ein mobiles Hochwasserschutzsystem der Firma IBS Technics GmbH installiert. Das neue [...]

Mannheim: Reißinsel öffnet wegen Hochwasser erst im August

Von |Donnerstag, 30. Juni 2016|

Die Reißinsel in Mannheim – eine natürliche Auenlandschaft. Foto: Stadt Mannheim Die Öffnung der Reißinsel in Mannheim verschiebt sich von Anfang Juli auf Anfang August 2016. Wegen des anhaltenden Hochwassers muss das Naturschutzgebiet länger geschlossen bleiben als üblich. Wann die Reißinsel wieder besucht werden kann, lässt sich derzeit nur schätzen. „Momentan sind mehrere [...]

Ludwigshafen: Südlicher Teil der Parkinsel wegen Hochwasser gesperrt

Von |Freitag, 17. Juni 2016|

Die andauernden Niederschläge der vergangenen Tage haben den Pegel des Rheins stark ansteigen lassen. Aufgrund des aufgeweichten Bodens und des drohenden Hochwassers musste in Ludwigshafen der südliche Teil der Parkinsel ab heute, Freitag, 17. Juni 2016, gesperrt werden. Dies betrifft die Bereiche der Parkinsel und des Stadtparks, die südlich der Schwanthalerallee liegen. Entsprechende Hinweisschilder in [...]

Rheinland-Pfalz: Risiken bei Hochwasser, grenznahen AKW und Glyphosat minimieren

Von |Mittwoch, 15. Juni 2016|

Auf der heute (15. Juni 2016) beginnenden Umweltministerkonferenz wird sich Rheinland-Pfalz gemeinsam mit anderen Ländern für mehr Bundesmittel zum Hochwasserschutz, das Abschalten grenznaher Atomkraftwerke und eine umfassende Untersuchung der Risiken des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat einsetzen. Das hat die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken heute angekündigt. Hochwasserschutz „Angesichts der aktuellen Unwetter, Starkregen und Überschwemmungen wollen wir die Bundesregierung [...]

Baden-Württemberg: Bund und Länder stellten Hochwasser-App vor

Von |Donnerstag, 9. Juni 2016|

Mit der App „Meine Pegel“ hat die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) am 6. Juni 2016 eine neue Anwendung für Smartphones und Tablets vorgestellt, die Nutzern einen schnellen Überblick über die aktuellen Wasserstände an Flüssen und Seen in Deutschland ermöglicht. Zur aktuellen Information über steigende Wasserstände können automatische Benachrichtigungen aktiviert werden. Die kostenfreie App bietet für mehr [...]

Heidelberg: Hochwasserschäden auf dem Neckarvorland

Von |Mittwoch, 1. Juni 2016|

Das Hochwasser mit seinem Höchststand am Montagabend, 30. Mai 2016, hat auch das Heidelberger Neckarvorland überschwemmt und dort Schäden angerichtet. Vom größten Teil der Neckarwiese in Neuenheim hat sich das Wasser wieder zurückgezogen. Teile der Fußballwiese sind allerdings noch überschwemmt. Hier wird sich das Wasser nur langsam zurückziehen, abhängig von der Wetterlage und dem Pegelstand [...]

Baden-Württemberg fördert Hochwasserschutz in Helmstadt-Bargen

Von |Montag, 18. April 2016|

Der Zweckverband „Hochwasserschutz Einzugsbereich Elsenz-Schwarzbach“ hat einen Landeszuschuss in Höhe von 3,5 Millionen Euro für den Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Heldenwiesen in Helmstadt erhalten. Das rund 5 Millionen Euro kostende Rückhaltebecken wird eine Wassermenge von 159.600 Kubikmetern speichern und so neben der Gemeinde Helmstadt-Bargen auch die Stadt Waibstadt sowie die Gemeinden Neidenstein, Eschelbronn und Meckesheim vor [...]

Speyer: Provisorischer Hochwasserschutz besteht Testlauf

Von |Freitag, 5. Februar 2016|

OB Eger und Mitarbeiter des Baubetriebshofes beim Einsetzen der Alu-Dammbalken. Foto: Stadt Speyer Der provisorische Hochwasserschutz auf dem ehemaligen Erlus-Gelände in Speyer hat seine „Feuertaufe“ bestanden. Unter der Aufsicht der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd haben 20 Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes am 4. Februar 2016 in knapp drei Stunden eine mobile bzw. teilmobile Hochwasserschutzmauer [...]

Ludwigshafen: Hochwasserprävention am Regenrückhaltebecken

Von |Dienstag, 6. Oktober 2015|

Um die Isenach und den Altrheingraben zu entlasten, werden das Pumpwerk und die Regenwasseranlage in Höhe der Lissaboner Straße in Ludwigshafen mit einem Polder verbunden. Die Stadtentwässerung baut hierzu von Mittwoch, 7. Oktober, bis Ende November 2015, Schachtbauwerke und Kanäle. Der Straßenverkehr in der Straße „Am Kanal" wird nicht beeinträchtigt. Der Fuß- und Radweg wird [...]

Hochwasserschutz: Baden-Württemberg erhält über 24 Millionen Euro

Von |Mittwoch, 26. August 2015|

Für die Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des Nationalen Hochwasserschutzprogrammes hat Baden-Württemberg vom Bund jetzt über 24,3 Millionen Euro erhalten. 8,3 Millionen Euro stehen dem Land für das Jahr 2015 zur Verfügung, weitere insgesamt rund 16 Millionen Euro stehen für 2016 und 2017 bereit. Das Geld fließt in den Bau der Rückhalteräume Kulturwehr Breisach (Gesamtkosten [...]

Nach oben