Gas-Gesellschaft Wiesloch

Zusammenarbeit besiegelt (v.l.): Dietmar Reuter, PricewaterhouseCoopers, Falk Günther, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Netze, Frank Gerhard, kaufmännischer Leiter der Gesellschaft, Rüdiger Kleemann, technischer Geschäftsführer der neuen Gesellschaft, Dirk Elkemann, OB der Stadt Wiesloch und Aufsichtsratsvorsitzender, Petra Hoß, Kämmerei der Stadt Wiesloch. Foto: Stadtwerke Heidelberg

Am 7. Juli 2016 haben Wieslochs Oberbürgermeister Dirk Elkemann und Falk Günther, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Netze, die Gründung der Stadtwerke Wiesloch Gas besiegelt. Die Stadt ist mit 50,1 Prozent, der Energieversorger mit 49,9 Prozent, an dem neuen Unternehmen beteiligt.

Damit folgen die beiden Partner dem Trend in vielen Kommunen, die Energie- und Wasserversorgung enger an die Städte und Gemeinden zu binden. „Für uns ist es ein großer Fortschritt, dieses Geschäftsfeld zukunftssicher in die eigene Hand zu nehmen“, sagte OB Dirk Elkemann anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Dr. Rudolf Irmscher, Geschäftsführer des Stadtwerke Heidelberg Konzerns, ergänzte: „Wir freuen uns über diesen weiteren Schritt in unserer langjährigen Zusammenarbeit. Diese Neugründung ist ein wichtiger Baustein der regionalen Ausrichtung unserer Geschäftsstrategie“. Und Falk Günther fügte hinzu: „Wir sehen in der Gründung der Stadtwerke Wiesloch Gas eine schöne Bestätigung unserer bisherigen guten Zusammenarbeit mit Wiesloch und den Start für ihre weitere Intensivierung.“

Kaufmännischer Geschäftsführer der neuen Gesellschaft wird Frank Gerhard, Prokurist bei den Stadtwerken Heidelberg. Er freue sich auf seine neue Aufgabe, sagte er. Sein Ziel sei es, „eine wirtschaftliche Gesellschaft für die Wieslocher Bürger zu entwickeln.“ Technischer Geschäftsführer wird Rüdiger Kleemann, Leiter der Stadtwerke (Eigenbetrieb) in Wiesloch. „Gerade auch im technischen Bereich, wo im Leitungsgraben Gas und Wasser oft dicht beieinander liegen, können wir unsere Planungen noch besser aufeinander abstimmen“, so Kleemann.

Ein 12-köpfiger Aufsichtsrat begleitet die Arbeit der Stadtwerke Wiesloch Gas; jeder Partner der Gesellschaft hat sechs Persönlichkeiten bestellt. Den Aufsichtsratsvorsitz hat Wieslochs OB Dirk Elkemann. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende wird von den Stadtwerken Heidelberg gestellt.