Müllsäcke

Müllcontainer, angefüllt mit wildem Müll, eingesammelt beim Dreck-weg-Tag. Foto: Stadt Speyer

Mit dem Umweltpreis 2014 soll der aktive Einsatz für die Schonung von Ressourcen, insbesondere die Vermeidung von Abfall, prämiert werden. Für den mit 1.250 Euro dotierten Umweltpreis der Stadt Speyer können sich Kindertagesstätten, Schulen, Gaststätten, Betriebs-Kantinen, Vereine, Verbände sowie Arbeits- und Interessengemeinschaften und auch Privatpersonen bewerben, so der Beschluss des Ausschusses für Umwelt und Verkehr.

Engagement zur Ressourcenschonung – Abfallvermeidung

Initiiert von den Entsorgungsbetrieben Speyer gibt es 2014 einen “Ideenwettbewerb Abfallvermeidung”. Informationen zur Teilnahme finden Interessierte auf der Homepage der Entsorgungsbetriebe Speyer. Müll vermeiden – aber wie? Der beste Abfall ist der, der erst gar nicht entsteht. Es gibt viele Lebenssituationen, in denen man ansetzen kann: beim Einkauf, durch Leihen, in Büro und Schule, durch Weitergeben, beim Feiern, durch Reparatur und mit persönlicher Note. Die Ideen großer und kleiner Speyerer sind gefragt!

Bewerbungsfrist bis 7. November 2014

Wer sich für den Umweltpreis 2014 bewerben möchte, kann dies bis 7. November 2014 mit einer aussagekräftigen Projektbeschreibung von maximal vier DIN-A 4 Seiten tun. Zeichnungen, Fotos und die Adressenlisten der am Projekt beteiligten Personen beilegen und einsenden an:
Stadt Speyer, Abt. Umwelt und Forsten, Maximilianstraße 12, 67346 Speyer.

Die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Verkehr werden im nichtöffentlichen Teil der Ausschusssitzung am 26. November 2014 über die Preisvergabe entscheiden.

Weitere Informationen:
bernd.schwarz@stadt-speyer.de