Unter welchem Titel oder Slogan soll der Heidelberger Ideenwettbewerb für die Konversion in Rohrbach stehen? Nachdem die Bürger ihre Ideen und Bewertungen beim Bürgerforum formuliert haben, können Interessierte noch bis zum 15. Dezember 2013 ihr Votum online abgeben (Adresse siehe unten).

Die Fläche des ehemaligen US-Hospitals in Heidelberg-Rohrbach ist im September von der US-Army an den Bund übergeben worden. Am 28. November 2013 fand in der Internationalen Gesamtschule Heidelberg die Auftaktveranstaltung zur Konversion Rohrbach statt, mit der die zweite Konversionsfläche in Heidelberg erstmals in den Fokus des dialogischen Planungsprozesses gerückt wurde. Um möglichst vielfältige Impulse für die Entwicklung der Konversionsfläche zu erhalten, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 21. November 2013 beschlossen, für dieses Areal einen städtebaulichen Ideenwettbewerb durchzuführen. In einem mehrstufigen Vorgehen werden die Bürger u.a. sowohl bei der Formulierung der Aufgabenstellung für diesen Wettbewerb als auch bei der Diskussion und Umsetzung der Ergebnisse aktiv beteiligt.

Das erste Bürgerforum diente dazu, Hand in Hand mit der Fachplanung einen ersten inhaltlichen Handlungsrahmen für den Ideenwettbewerb zu skizzieren. Zum Einholen eines ersten Stimmungsbildes wurden verschiedene moderierte Stationen angeboten. Dort hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Meinungen und Vorstellungen zu verschiedenen Themen und Fragestellungen zu äußern und gemeinsam zu diskutieren.

An einer der Stationen sollte ein Titel / Leitsatz / Slogan für den Ideenwettbewerb gefunden werden. Alle Interessierten haben nun die Möglichkeit, online die bisherigen Vorschläge aus der Auftaktveranstaltung für den Titel / Leitsatz / Slogan zur Entwicklung der Konversionsfläche Rohrbach-Hospital zu bewerten oder auch neue Vorschläge zu formulieren. Dazu können sich Interessierte bis 15. Dezember 2013 mit ihrer E-Mail-Adresse anmelden. Die Vorschläge fließen in die weitere Vorbereitung des Ideenwettbewerbs ein, wozu auch die „Namensgebung“ gehört.

Link zur Online-Beteiligung und weitere Informationen:
www.heidelberg.de/konversion