Adersbach Kindergarten

Patenbaum des Kindergartens Adersbach. Foto: Stadt Sinsheim

Ein Jahr lang durften die Kinder des Sinsheimer Kindergartens Adersbach auf der Streuobstwiese der Familie Steuerwald Naturwunder rund um ihren Patenbaum „Reneklode“ erleben: Die Kinder und Erzieher lernten so unter der fachmännischen Aufsicht von Martin und Ruth Steuerwald in welchem Monat man die Äste dieses Edel-Pflaumenbaumes schneidet, wie schön die Blüten aussehen und duften, welche kostbaren Früchte daraus wachsen, wie diese schmecken und wie man sie verarbeitet, wie sich die Wiese unter dem Baum verändert und noch vieles mehr.

Die Natur konnte so nicht nur beobachtet, sondern auch gefühlt und geschmeckt werden. Auch fanden die Kinder manche Spur, die die Tiere am Baum, dessen Blättern oder auf der Wiese hinterlassen haben. Sie erforschten seit September 2013 die Reneklode monatlich. Die Kinderkartenkinder erkannten so Gesetzmäßigkeiten der Natur und lernten, dass man diese achten und beschützen muss. Für das Lernen in und mit der Natur bekamen die Kinder von ihren beiden Lehrkräften zum Abschluss eine Urkunde und einen Orden mit dem Bild der Reneklode überreicht. Das Erzieherteam dankte der Familie Steuerwald für ihr Engagement. Das nächste gemeinsame Naturprojekt ist bereits in Planung.