Am Samstag, 23. April 2016, lädt das Diabetes-Team der GRN-Klinik Sinsheim gemeinsam mit den Experten der diabetologischen Schwerpunktpraxen der Umgebung zum dritten Sinsheimer Diabetes-Tag ein. Von 9.00 – 16.00 Uhr erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm mit informativen Vorträgen, sportlichen Aktivitäten, Gesundheitsparcours, Fußuntersuchung und individueller Beratung. Veranstaltungsort ist die Cafeteria der GRN-Klinik Sinsheim (Alte Waibstadter Straße, gegenüber dem Klinik-Eingang). Der Eintritt ist frei.

Das Motto des Informationstages – „Hand in Hand bei Diabetes“ – bringt das gemeinsame Behandlungskonzept des Klinik-Teams und der niedergelassenen Diabetologen auf den Punkt: „Diabetes ist eine Erkrankung, die sich auf das gesamte Leben auswirkt – es geht nicht nur darum, auf bestimmte Nahrungsmittel zu verzichten. Das kann die Betroffenen vor allem am Anfang sehr verunsichern“, erklärt Dr. Ulrike Liebl, Oberärztin für Diabetologie an der GRN-Klinik Sinsheim. „Da ist es gut zu wissen, dass es in Sinsheim und Umgebung ein funktionierendes Netzwerk von stationärer, ambulanter und hausärztlicher diabetologischer Versorgung gibt. Außerdem existiert hier vor Ort eine engagierte Selbsthilfegruppe. Wir alle arbeiten Hand in Hand, bei Problemen findet sich immer ein passender Ansprechpartner. Niemand muss da allein durch.“

Ganz in diesem Sinne wollen die Organisatoren des Diabetes-Tages die Besucher an die Hand nehmen und umfassend über die verschiedenen Aspekte des Lebens mit der chronischen Erkrankung informieren. In Kurz-Vorträgen erläutern die Experten aus Klinik und Praxen die wichtigsten Schlagworte rund um den Diabetes, entwirren das vermeintliche Durcheinander der unterschiedlichen Therapien und nehmen sich den Sorgen von Patienten an. Wer möchte, kann sich einem ausgiebigen Gesundheitscheck unterziehen: Dazu gehören neben der obligatorischen Blutzucker-Messung u.a. eine Fußuntersuchung sowie ein Ultraschall der Halsschlagadern. Anschließend beraten die Ärzte und Diabetes-Assistenten darüber, ob weitergehende Untersuchungen beim Haus- oder Facharzt angezeigt sind, oder wie sich die Testergebnisse durch bewusste Ernährung oder sportliche Aktivitäten eventuell noch verbessern lassen.

Das Programm des Diabetes-Tags

  • 9.45 Uhr: Eröffnung (Martin Hildenbrand, Leiter der GRN-Klinik Sinsheim / Jörg Albrecht, Oberbürgermeister der Stadt Sinsheim und Schirmherr der Veranstaltung / Dr. Johannes Berentelg, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin, GRN-Klinik Sinsheim).

Vorträge

  • 10.00 – 10.25 Uhr: Diabetes mellitus – Von A wie Abnehmen bis Z wie Zuckerkringel (Dr. Ulrike Liebl, Fachärztin für Innere Medizin und Diabetologie, Oberärztin Diabetologie, GRN-Klinik Sinsheim).
  • 10.25 – 10.50 Uhr: Neue Therapien – Heilsbringer oder heilloses Durcheinander? (Dr. Richard Daikeler, Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe DDG).
  • 11.00 – 11.25 Uhr: So läuft es besser – das diabetische Fuß-Syndrom behandeln (Dr. Andreas Schröter, Facharzt für Allgemeinmedizin und Diabetologie).
  • 11.25 – 11.50 Uhr: Leben mit Diabetes – ohne Angst! (Dr. Til Uebel, Facharzt für Allgemeinmedizin und Diabetologie).

Workshops: Lust auf Bewegung

  • 13.00 Uhr: Tanzen – Club Agilando (TanzCentrum Stegmaier, Sinsheim).
  • 13.00 Uhr: Lauftreff (Team der Physiotherapie, GRN-Klinik Sinsheim).
  • 13.40 Uhr: Hockergymnastik (Team der Physiotherapie, GRN-Klinik Sinsheim).

Gesundheitscheck u. a. Angebote

  • 9.00 – 16.00 Uhr: Blutzucker-Messung; Gesundheitsparcours mit medizinischer Diagnostik, einschl. Sonographie der Halsgefäße; Fußuntersuchung; individuelle Beratung; sportliche Aktivitäten; Gemüsepower aus dem Glas; Ausstellungsstände der Sponsoren.