Die Geburtshilfe-Abteilung der GRN-Klinik Schwetzingen bietet ab sofort mehrmals im Jahr Veranstaltungen im Rahmen der Landesinitiative “BeKi” (Bewusste Kinderernährung) an. In Zusammenarbeit mit dem Forum Ernährung des Landratsamtes im Rhein-Neckar-Kreis wird “BeKi”-Referentin Dipl.-Oec. Troph. Sigrid Fellmeth im Wechsel über die Themen „Zuerst die Milch – und dann?“ und „Übergang zur Familienkost“ referieren. Der erste Vortrag zur Ernährung im ersten Lebensjahr findet am Montag, 23. Februar 2015 (10.00 – 12.00 Uhr), im Konferenzraum der GRN-Klinik Schwetzingen (Bodelschwinghstraße 10) statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Interessierte Eltern werden gebeten, sich anzumelden unter:
Telefon 0 62 02/84-33 45

Die Info-Veranstaltung „Zuerst die Milch – und dann?“ richtet sich an Eltern mit Kindern ab fünf Monaten und informiert über die Ernährung im ersten Lebensjahr, während es unter dem Titel „Übergang zur Familienkost“ um die Nahrungsumstellung rund um den ersten Geburtstag geht. Das Anliegen der Initiative “BeKi” und deren Kooperationspartner ist es, gesunde Ernährung von Anfang an zu fördern. „BeKi ist ein wichtiger Baustein für die Gesundheitsförderung“, erklärt Uschi Schneider vom Forum Ernährung. Und Dr. Annette Maleika, Chefärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe der GRN-Klinik Schwetzingen, ergänzt: „Wir wissen, dass die Prägung für gesundes Ernährungsverhalten der Kinder bereits im Babyalter beginnt. Das Gesündeste, was Mütter den Neugeborenen bieten können, ist zunächst die Muttermilch. Darüber hinaus möchten wir den Eltern so früh wie möglich vermitteln, worauf es bei der Gestaltung der Mahlzeiten für ihre Kleinkinder ankommt.“ Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe in Schwetzingen auch von der AOK Rhein-Neckar-Odenwald.

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe in Schwetzingen:

  • 14. September 2015 (10.00 – 12.00 Uhr): „Zuerst die Milch – und dann?
  • 11. Mai und 9. November 2015 (jeweils 19.30 – 21.30 Uhr): „Übergang zur Familienkost

Die Veranstaltungen finden im Konferenzraum der GRN-Klinik in Schwetzingen statt.