Schwetzingen SHG-Jubiläum

Sigrid Jäger, Vorsitzende der SHG Koronare Herzerkrankungen in Schwetzingen, bedankte sich bei Prof. Waldecker von der GRN-Klinik für dessen jahrelange Unterstützung. Foto: GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar

Die Weihnachtsfeier der Schwetzinger Selbsthilfegruppe (SHG) Koronare Herzerkrankungen war in diesem Jahr gleichzeitig eine Jubiläumsfeier: Am 17. Dezember 2013 begingen die Mitglieder das 10-jährige Bestehen der Gruppe. Die Gründung war im Herbst 2003 mit Hilfe der Dachorganisation der Deutschen Herzstiftung e.V. auf Initiative einiger Betroffener und Prof. Dr. Bernd Waldecker erfolgt, dem Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin I an der GRN-Klinik Schwetzingen. Sigrid Jäger, die Vorsitzende der SHG, dankte Prof. Waldecker anlässlich des Jubiläums für seine damalige Initiative sowie für seine kompetente, zuverlässige, fachliche sowie menschliche Begleitung über die Jahre hinweg. Glühwein, Weihnachtsplätzchen und die stimmungsvolle Musik von Marianne Müller (Veeh-Harfe) gaben der Veranstaltung den gebührenden festlichen Rahmen.

Prof. Waldecker hatte an seiner ehemaligen Wirkungsstätte, dem Universitätsklinikum Gießen, bereits Erfahrung in der Gründung und Betreuung einer Selbsthilfegruppe für Herzkranke gesammelt. „Daher lag es auf der Hand, Betroffenen und ihren Angehörigen auch in Schwetzingen ein Forum zum Gesprächs- und Erfahrungsaustausch zu schaffen“, sagte der Internist mit den fachlichen Schwerpunkten Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin rückblickend. Zusammen mit der heutigen Vorsitzenden und anderen Betroffenen wurde seinerzeit im Palais Hirsch die Gründung beschlossen und bald darauf mit regelmäßigen Treffen in die Tat umgesetzt. Hauptziel der Gruppe ist der Erfahrungsaustausch zwischen Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und deren Angehörigen. „Insgesamt 85 Vorträge und Informationsveranstaltungen haben unter der fachlichen Anleitung von Professor Waldecker seither stattgefunden“, berichtete Sigrid Jäger. Die Themenpalette reichte von Bluthochdruck und Blutverdünnung über Kardiologische Diagnostik und die Möglichkeiten einer Bypass-Operation bis hin zu Spezialthemen wie „Leben mit Diabetes und Herzerkrankung“ und „Herz und Psyche“.

Der Erfahrungsaustausch findet etwa alle sechs Wochen jeweils dienstags (18.00 Uhr) in der GRN-Klinik Schwetzingen statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Gruppe kennenzulernen und sich ihr anzuschließen.

Kontakt:
Telefon: 0 62 02/5 84 94 11 (Sigrid Jäger)