Der Lindenbaum neben dem Trinkbrunnen in der Bahnhofanlage in Schwetzingen ist von einem Pilz befallen und nicht mehr standsicher. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird die Linde daher in den nächsten Tagen gefällt. Die Linde wurde in den vergangenen Jahren in mehreren „Rettungsversuchen“ bereits an der Krone zurückgeschnitten. Jetzt ist der Pilzbefall allerdings so stark, dass auch ein weiterer Rückschnitt den Baum nicht mehr retten würde. Eine Ersatzpflanzung an gleicher Stelle ist vorgesehen.