Der städtische Häckselplatz in Schwetzingen ist seit 8. Februar 2014 wieder geöffnet. Die Verunreinigung des Platzes durch ausgelaufenes Diesel- oder Hydrauliköl ist beseitigt. Dazu wurde die betroffene Fläche mit schwimmfähigem Bindemittel bestreut. Zusätzlich wurde das verunreinigte Erdreich nach den Vorgaben des Wasserrechtsamtes des Rhein-Neckar-Kreises in einer Stärke zwischen 5 und 10 Zentimetern abgetragen und entsorgt. Der Häckselplatz hat mittwochs (9.00 – 16.00 Uhr) und samstags (9.00 – 15.00 Uhr) geöffnet. Angeliefert werden darf nur Grünschnitt, Rasenschnitt und Laub. Bauschutt, Erde und andere Abfälle sind von der Annahme ausgeschlossen.