„Die Natur und ihre Bewohner“ heißt der Umwelttipp für den Monat September, den das rheinland-pfälzische Umweltministerium im Rahmen des Landesprogramms „Umweltschutz im Alltag“ vergangene Woche veröffentlicht hat. Passend zum Spätsommer liefert der neue Infoflyer Antworten auf Fragen wie: Welche Tiere überwintern gerne in Haus und Garten? Welche Pflanzenreste aus meinem Garten bieten welchen Tieren Unterschlupf? Welche tollen Möglichkeiten für Waldspaziergänge gibt es in Rheinland-Pfalz? Wie kann ich gerade in der dunklen Jahreszeit Wildunfälle vermeiden und wie reagiere ich bei einer Kollision?

Gerade in den kommenden Wochen, wenn es draußen langsam wieder kälter und dunkler wird, suchen Tiere vermehrt Unterschlupf in der Nähe von uns Menschen. Durch richtiges Verhalten können wir alle dazu beitragen, dass sich unsere „Mitbewohner“ als Wintergäste in Haus und Garten wohl fühlen. Aber auch außerhalb der eigenen vier Wände gilt es, aufmerksam zu sein: Das richtige Verhalten auf der Straße trägt beispielsweise dazu bei, Wildunfälle zu vermeiden. Dem Wild selbst kann man in der freien Natur am besten bei Waldspaziergängen begegnen.

Weitere Informationen und den Umwelttipp:
http://mulewf.rlp.de/mensch-und-umweltschutz/umweltschutz-im-alltag/