Fahrräder

Foto: PVH Heidelberg

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe haben am 22. Juni 2015 die Arbeiten für den Lückenschluss und den Ausbau des Radweges zwischen Mannheim-Seckenheim und Neu-Edingen begonnen. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich fünf Monate. Die Kosten in Höhe von rund 900.000 Euro trägt das Land Baden-Württemberg.

Während der Arbeiten ist der Radweg zwischen Mannheim-Seckenheim und Neu-Edingen gesperrt. Die Radfahrer werden über Neckarhausen umgeleitet.