Ab sofort können Privatpersonen beim Wertstoffhof in Neustadt a.d. Weinstraße Altöl abgeben, soweit es aus Neustadter Haushalten kommt. Während einer Erprobungsphase ist die Abgabe kostenlos. Die Einführung einer Gebühr wird u.a. davon abhängen, wie stark das neue Angebot genutzt wird. Mit Altöl ist ausschließlich Motoröl gemeint; Heizöl oder ähnliches geht zurück an die Fachfirmen. Speiseöle dagegen werden, wie schon vorher, ebenfalls kostenlos angenommen. Voraussetzung ist, dass die Anlieferung in geschlossenen Gebinden bis zu einer max. Größe von fünf Litern pro Gefäß erfolgt und pro Haushalt nicht zehn Liter übersteigt. Altöl von gewerblichen Betrieben wird nicht angenommen. Grundsätzlich ist es so, dass für Verkaufsstellen eine Altölrücknahmeverpflichtung besteht; allerdings nur, wenn der Ölkauf über einen Kassenbon nachgewiesen werden kann. Ansonsten ist der Kunde von der Kulanz des Handels abhängig. Beim Kauf im Internet kann Altöl – auch an den Internethändler – mit Kaufbeleg zurückgeschickt werden.