Neustadt Schwarzerlen

Foto: Stadt Neustadt a.d. Weinstraße

Nach Auskunft der Umweltabteilung der Stadt Neustadt a.d. Weinstraße müssen Anfang nächster Woche sieben alte Schwarzerlen entlang des Speyerbachs gefällt werden, da diese akut umsturzgefährdet sind. Die Bäume befinden sich am Rand der Benzenwiesen nordöstlich des Heidehofs am Bachufer. Sechs der Bäume sind stark verpilzt (Zunderschwamm und andere Schadpilze), während eine der Erlen aufgrund einer tiefen Blitzrinne schwer geschädigt ist und abstirbt beziehungsweise in weiten Teilen bereits abgestorben ist. Der Zustand der Bäume wurde bei einer aktuellen Bestandsaufnahme von einem städtischen Baumkontrolleur entdeckt.

Ein Verschieben der Fällung auf Oktober ist nicht möglich, da die Bäume direkt an einem viel frequentierten Spazier- und Reitweg stehen und weder eine erfolgversprechende Wegsperrung noch eine mechanische Sicherung der umsturzgefährdeten Bäume möglich ist. Die Fällung erfolgt in Absprache mit der Umweltabteilung. Vor der Fällung werden die Bäume mit einem Hubsteiger abgefahren, um sicherzustellen, dass sich in Höhlungen keine brütenden Vögel befinden. Erst danach werden die Bäume mit einer speziellen Maschine mit schwerem Greifarm gefällt und dabei vorsichtig aus dem umgebenden Bestand gezogen, um keine Schäden an den Nachbarbäumen oder den benachbarten Weiden oder Weidezäunen zu verursachen. Ersatzpflanzungen sind aufgrund des vorhandenen, dichten Erlenbestands nicht vorgesehen.