Müllsammelaktion

25 Säcke Müll wurden gesammelt. Foto: Stadt Neustadt a.d. Weinstraße

Am 12. März 2016 trafen sich in Neustadt a.d. Weinstraße rund 15 Nachbarn des Afrikaviertels bei strahlendem Sonnenschein, um in und um die Axtwurfanlage Müll aufzusammeln. Unterstützt wurde die Aktion von der städtischen Umweltabteilung, die Müllsäcke und Eimer bereitstellte. Die Initiatoren hatten die Aktion im Vorfeld mittels Faltblätter beworben und kümmerten sich zudem um die Bewirtung.

Insgesamt konnten 25 große Säcke Müll gefüllt werden, die nun vom städtischen Bauhof abgefahren werden. In der Landschaft fanden sich neben Glas- und Plastikflaschen vielerlei Arten von Plastikmüll sowie Grünschnitt, Hundekotbeutel sowie auch wieder einige „Kuriositäten“ (z.B. ein Sack Zement, diverse Schuhe, Herrenslips, Reste von Feuerwerkskörpern, zwei kleine Gedichtbände, eine Radkappe) und im Bereich des Leibnizgymnasiums / Bernhardgrabens jede Menge Zigarettenschachteln und ein Papierflieger.

Die Umweltabteilung bedankt sich bei allen teilnehmenden Helferinnen und Helfern für das große Engagement im Sinn der Natur und für die ganze Nachbarschaft. Außerdem bittet die Umweltabteilung bei dieser Gelegenheit noch einmal darum, keinen Müll oder Grünschnitt im Wald oder der Flur zu entsorgen, da solche „Angebote“ nicht nur Ratten und wilde Tiere anlocken, sondern leider auch Anziehungspunkte für weiteren Müll sind. Der Appell lautet deshalb: selbst kompostieren oder den Grünschnitt zur Deponie fahren!