PZN Wiesloch Zentralgebäude

Das Zentralgebäude des PZN in Wiesloch. Foto: PZN

Eine Oberarztstelle Psychiatrie am Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN) in Wiesloch – das heißt: Praxis und Forschung als Funktionsbereichsleiter verbinden, ein großes Weiterbildungsangebot nutzen und Teil eines hochmodernen Klinikalltags sein. Dabei bieten die Kliniken für Gerontopsychiatrie, Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Forensische Psychiatrie sowie Suchttherapie und Entwöhnung ein besonders großes Spektrum für Funktionsbereichsleiter bei der Oberarztstelle Psychiatrie.

Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg bietet das PZN dem Funktionsbereichsleiter bei der Oberarztstelle Psychiatrie vielfältige Möglichkeiten zur Forschung und Lehre. In der „Akademie im Park“, die zum PZN gehört, wird Oberärzten ein umfangreiches Angebot an Seminaren und Schulungen angeboten, so dass die Behandlungsmethoden immer auf dem neuesten Stand sind. „Wir bieten ein Fortbildungsprogramm mit fachlichen Seminaren für in der Psychiatrie tätige Ärzte an“, sagt Daniela Spring, Leiterin der Akademie im Park. Eine Plattform zum Austausch über neue Behandlungsmethoden bieten auch die jährlich stattfindenden Wieslocher Therapietage in der Akademie im Park. Außerdem ist das PZN Mitglied in Fachgremien und Arbeitskreisen wie dem Bündnis gegen Depression oder dem Arbeitskreis Forensische Psychiatrie Transparent Süddeutschland.

Bei der Oberarztstelle Psychiatrie ist der Arzt in einer leitenden Position als Funktionsbereichsleiter tätig. Die optimale Vorbereitung auf diese Aufgabe bietet die Führungskräfteschulung: „Das Besondere am PZN ist, dass wir auch ein Coaching-Konzept für Ärzte in Führungspositionen haben“, betont Daniela Spring. Obwohl das Coaching von Führungskräften in der Industrie weit verbreitet ist, sei dieses Konzept in Krankenhäusern noch die Ausnahme, sagt sie. In diesem Bereich ist das PZN Vorreiter und punktet durch die besonders gute Ausbildung von Ärzten.

Während der praktischen Arbeit in den Kliniken wird der Oberarzt bei schwierigen Entscheidungen von einem Ethik-Komitee unterstützt. Die Arbeit als Funktionsbereichsleiter bei der Oberarztstelle Psychiatrie wird außerdem durch die elektronische Patientenakte erleichtert. Familienfreundliche Arbeitszeiten durch die Gleitzeitregelung, eine KiTa für die Kinderbetreuung, eine Mitarbeiterkantine mit gesundem und preiswertem Essen sowie die weitläufige Parkanlage, in der die Kliniken liegen, sorgen zusätzlich für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Für engagierte Fachärzte, die gerne Funktionsbereichsleiter werden wollen, gibt es ständig eine freie Oberarztstelle Psychiatrie. Per Online-Bewerbung können sich Interessenten schnell und bequem bewerben. Die aktuellen Stellenausschreibungen sind im Jobportal zu finden.

Hintergrundinformationen

Das PZN in Wiesloch ist ein Unternehmen der ZfP-Gruppe Baden-Württemberg und ist der Aufsicht des Landes Baden-Württemberg unterstellt. 1.500 Mitarbeiter arbeiten hier in ärztlichen, therapeutischen, pflegerischen, aber auch kaufmännischen und technischen Berufen. Das PZN ist damit zweitgrößter Arbeitgeber Wieslochs. Die Kliniken für Gerontopsychiatrie, Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Forensische Psychiatrie sowie Suchttherapie und Entwöhnung befinden sich in einer 90 Hektar großen Parkanlage. Rund 8.000 Patienten pro Jahr werden in der Fachklinik behandelt. Vervollständigt wird das Angebot des PZN durch klinische Außenstellen in Schwetzingen, Bruchsal, Mosbach und Weinheim. Das PZN ist KTQ-zertifiziert und unterhält mit der Akademie im Park ein eigenes Fort- und Weiterbildungsinstitut.

Weitere Informationen:
www.pzn-wiesloch.de