Die Umsetzung des Neckargemünder Klimaschutzkonzeptes schreitet mit dem Start eines der ersten Projekte voran: Über einen Schulwettbewerb soll eine verbindliche Dachmarke entwickelt werden, damit sowohl bestehende als auch geplante Aktivitäten und Angebote zum Thema Klimaschutz leicht erkennbar sind und gut wahrgenommen werden. So ist daran gedacht, alle Informationsmaterialien der Stadt zu klimarelevanten Aktivitäten künftig mit diesem städtischen Klimaschutzlabel zu versehen und zu veröffentlichen. Die Neckargemünder Schulen sind nun aufgerufen, sich an einem Schulwettbewerb zu beteiligen, in dem ein Slogan für den Neckargemünder Klimaschutz gesucht wird. Dieser Slogan, versehen mit einem Logo, soll zusammen ein Wiedererkennungszeichen werden, das das Thema Klimaschutz positiv besetzt und kommuniziert.

Abgabefrist bis 22. Mai

Bis zum 22. Mai 2015 haben die Schulen und Schüler noch Zeit, ihre Leitsprüche einzureichen. „Wir haben uns entschieden, bei der Entwicklung der Dachmarke besonders auf Kinder und Jugendliche zuzugehen, denn es geht um ihre Zukunft“, erklärt der Neckargemünder Bürgermeister Horst Althoff hierzu. „Wir suchen ein Motto, mit dem sich die Neckargemünder Bürger, gleich welchen Alters, identifizieren können und unter dem sie sich wiederfinden“, so Althoff weiter. Dieses Label soll auch anderen Partnern zur Verfügung gestellt werden, damit die Aktivitäten der verschiedenen Akteure als Teil der gemeinsamen Aufgabe wahrgenommen werden.

Prämierung am 3. Juli 2015

Der Gemeinderat, der sich dem Klimaschutz als eine der zentralen Zukunftsaufgaben gestellt hat, begrüßt dieses Projekt. Welcher Slogan am 3. Juli 2015 auf dem „Abendbummel” offiziell prämiert wird, entscheidet eine Jury aus SMV und Klimaschutzbeirat. Es winken Sach- und Geldpreise für die Schulen. Die Flyer zum Schulwettbewerb wurden gemeinsam mit der Medienwerkstatt der SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd GmbH entworfen. Das Logo wird ebenfalls von der Medienwerkstatt passend zum Slogan konzipiert.

Kontakt zum Klimaschutzmanagement:
Ein offenes Ohr für Ideen und Vorschläge rund um das „gute Klima“ in Neckargemünd hat die Klimaschutzmanagerin Nicola Lender:
Telefon 0 62 23/8 04-6 17 (Mo – Do 8.00 – 12.00 Uhr)
lender@neckargemuend.de