Die Stadt Neckargemünd plant, einen Pfad zu dem Thema „Hochwasser in Neckargemünd“ auszuweisen. Dieser Themenweg, der vom Naturpark Neckartal-Odenwald gefördert wird, soll zwischen den beiden Neckarbrücken auf beiden Seiten des Neckars verlaufen und mit „Naturpark-Tafeln“ das Thema Hochwasser unter verschiedenen Facetten beleuchten. Einerseits werden Fragen der Ursachen und des Schutzes vor dem Neckarhochwasser sowie dessen hydrogeologische Grundlagen beleuchtet. Andererseits – und hier wird die Bevölkerung um Unterstützung gebeten – geht es um historische Hochwasserereignisse, die nicht selten in Fundamenten und Fassaden der Altstadthäuser beurkundet oder auch durch Familienerinnerungen bezeugt sind.

Manche Einwohner haben vielleicht historische Fotos oder bewahren noch andere Spuren wie Briefe oder sonstige Unterlagen auf, die interessante Hinweise auf den über die Ufer getretenen Neckar geben. Die Stadt Neckargemünd würde sich über jegliche Art von Zeitdokumenten freuen, um sie gegebenenfalls für den Themenweg „Hochwasserpfad Neckargemünd” aufzugreifen.

Kontakt:
Stadtmarketing Neckargemünd (Petra Holzer), Bahnhofstraße 54, 69151 Neckargemünd
Telefon 0 62 23/8 04-2 22 oder
stadtmarketing@neckargemuend.de