Am 30. September 2016 lädt die Klimastiftung für Bürger gemeinsam mit PEFC Deutschland e.V. und dem Verbundprojekt „KoNeKKTiW“ zu einer Informationsveranstaltung „Nachhaltigkeit und Klimawandel im Wald“ nach Mühlhausen-Tairnbach ein. Im Rahmen einer Exkursion in den nahe gelegenen Wald können sich Interessierte über Zusammenhänge und Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald vor Ort informieren. Ergänzt wird der praxisbezogene Teil im Anschluss durch Vorträge von zwei Experten vom PEFC Deutschland e.V. (Programme for the Endorsement of Forest Certification) und vom Kompetenz-Netzwerk Klimawandel, Krisenmanagement und Transformation von Waldökosystemen (KoNeKKTiW). Gemeinsam mit den beiden Akteuren möchte die Klimastiftung neben privaten Waldbesitzern alle interessierten Bürger ansprechen.

Um 16.00 Uhr führt Revierförster Bernd Niederer interessierte Teilnehmer in den nahe gelegenen Wald und erläutert die Herausforderungen und Chancen bei einem Rundgang. Um 18.00 Uhr beginnt der zweite Teil der Veranstaltung in der Schlemmerscheune. Hier erfahren die Teilnehmer nach einer Begrüßung und Vorstellung der Stiftung durch den Vorstand Kai Zimmermann viel Wissenswertes zur Bedeutung des nachhaltigen Wirtschaftens für die Forstwirtschaft von Michael Korn, welcher als Regionalbetreuer des PEFC Deutschland ein ausgewiesener Fachmann für dieses Thema ist. Hintergründe zum Klimawandel und zu den Auswirkungen auf den Wald erläutert Yvonne Hengst-Ehrhart vom Verbundprojekt KoNeKKTiW. Zum Ausklang der Veranstaltung wird es für die Teilnehmer Gelegenheit zur Diskussion und zum gemeinsamen Austausch geben.

Die Veranstaltung startet um 16.00 Uhr mit dem Rundgang und um 18.00 Uhr mit den Vorträgen. Treffpunkt ist die Schlemmerscheune, 69242 Tairnbach, Ortsteil von Mühlhausen, Dreibrücken 1. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten:
info@klima-energie-stiftung