Heidelbergs Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner begrüßt die Entscheidung der baden-württembergischen Landesregierung vom 7. Mai 2014, das Mobilitätsnetz Heidelberg auf den Weg zu bringen: „Es ist eine hervorragende Nachricht für Heidelberg und sehr erfreulich, dass das Land seine Zusagen nach unseren jüngsten Gesprächen eingehalten hat. Das Mobilitätsnetz mit all seinen Teilmaßnahmen sorgt dafür, dass der umweltfreundliche Nahverkehr ausgebaut wird – darauf ist eine wachsende Stadt wie Heidelberg angewiesen. Das wird nun hoffentlich auch der Bund so sehen.“ Heidelbergs OB erwartet nun eine zügige Entscheidung über die gestellten Förderanträge.

Das Mobilitätsnetz ist eines der wichtigsten Projekte der Stadt. Gut zehn Kilometer Schiene werden neu verlegt oder modernisiert. Mit dem Mobilitätsnetz werden der Universitätscampus und der neue Stadtteil Bahnstadt an das Straßenbahnnetz angebunden. Insgesamt sollen über 10.000 Fahrgäste pro Tag hinzugewonnen werden, über 7.000 davon Umsteiger vom Auto.

Weitere Informationen:
www.mobinetz-hd.de