Wie schon in den vergangenen Jahren bietet der Fachbereich Grünflächen und Umwelt der Stadt Mannheim vom 15. – 23. Dezember 2014 in Kooperation mit der Mannheimer Arbeitsgemeinschaft für Eine Welt e.V. einen außergewöhnlichen Service im Weltladen in S 2, 3 an. Beim Kauf eines Geschenkes wird es kostenlos in bunte Schachteln, Recyclingpapier oder einfach nur in Packpapier eingepackt. Zusätzlich sorgen Bilder und besondere Naturmaterialien für den festlichen Feinschliff der Geschenkverpackung. Der Gedanke dahinter: Geschenke lassen sich schnell und einfach auch ökologisch verpacken – und sehen dabei noch toll aus. Gleichzeitig werden die Umweltressourcen geschont.

Stadt will für Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren

Weihnachten und Nachhaltigkeit passen perfekt zusammen, findet Mannheims Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala. „Die umweltfreundlich verpackten Geschenke sind nicht nur besonders kreativ, sie sensibilisieren auch für das Thema Nachhaltigkeit. Bewusster Umgang mit Ressourcen ist der Stadt ein wichtiges Anliegen, denn es sichert die Lebensqualität auch in Zukunft.“

Kunden bekommen kostenlose ökologische Verpackung

„Ein ökologisch erzeugtes und fair gehandeltes Produkt, verpackt in einer schönen aber gleichzeitig umweltverträglichen Verpackung – schöner kann ein Weihnachtsgeschenk nicht sein“, meint Martin Krumm, Hauptamtlicher des Mannheimer Weltladens. „Wir sind begeistert, dass der Fachbereich Grünflächen und Umwelt der Stadt Mannheim auch in diesem Jahr unseren Kunden diesen besonderen Service anbietet.“ Der Service ist für die Kunden kostenlos und wird vom 15. – 23. Dezember wochentags jeweils von 12.00 – 18.00 Uhr angeboten (ausgenommen: Samstag, 21. Dezember).