Der Mannheimer SPD-Ortsverein Neckarau – Almenhof – Niederfeld setzt sich für mehr Sicherheit für die Radfahrer ein. Deswegen ruft er am 25. September 2014 um 17.00 Uhr zu einer Fahrrad-Demonstration auf. Startpunkt mit dem Fahrrad ist der Rheingoldplatz. Von dort aus geht es über die Sedanstraße, Rheingoldstraße, Marktplatz und Friedrichstraße bis zur Neckarauer Straße und wieder zurück. Zwischenstopps finden vor dem Volkshaus, vor dem Jakobus-Saal, am Marktplatz, an der Kreuzung Maxstraße / Fischerstraße und am Anfang der Friedrichstraße statt.

Ziel: Radverkehr von Neckarau in West-Ost-Richtung verbessern

„Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Ralf Eisenhauer, die am gleichen Tag von 17.00 – 18.00 Uhr vor dem Jakobus-Saal eine öffentliche Bürgersprechstunde durchführen, sollen Vorschläge zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für die Radfahrer auf der West-Ost-Verbindung zwischen Rheingoldplatz und Neckarauer Straße überreicht werden“, teilt der SPD-Ortsverein Neckarau – Almenhof – Niederfeld mit. Dieser bittet die Stadtverwaltung, Maßnahmen unter Prüfung mehrerer Optionen zu entwickeln, die den Radverkehr innerhalb der Kernzone von Mannheim-Neckarau in West-Ost-Richtung entscheidend verbessern. Dabei geht es um ein Mehr an Verkehrssicherheit auf möglichst unterbrechungsfreier Radwegführung und um eine bestmögliche Erschließungsfunktion zu innerörtlichen Einkaufszonen, Bildungseinrichtungen, aber auch zu anderen Stadtteilen.

Weiterer Schritt: Fortführung einer sicheren, durchgehenden Radwegeachse

Damit soll der Anteil der Rad fahrenden Verkehrsteilnehmer erhöht und dadurch auch das Stadtteilklima und der Verkehrslärm für die Anwohner infolge der Verkehrsvermeidung bzw. -lenkung günstig beeinflusst werden. Die SPD Neckarau erhofft sich mit einer Verbesserung der West-Ost-Radwegeachse auch die Option für eine gute und sichere Anbindung und Verlängerung in andere Stadtteile bis nach Feudenheim und zum geplanten BUGA-Gelände. Deswegen soll in einem weiteren Schritt die Fortführung einer sicheren und durchgehenden Radwegeachse über die Morchfeldunterführung in Richtung Neuhermsheim, S-Bahn-Haltepunkt, Neuostheim bis nach Feudenheim berücksichtigt werden.

Der SPD-Ortsverein lädt die Bevölkerung des Mannheimer Südens ein, durch eine Teilnahme an der Fahrrad-Demonstration die Forderung nach mehr Verkehrssicherheit bei der West-Ost-Verbindung zwischen Rheingoldplatz und Ortseingang Friedrichstraße / Neckarauer Straße aktiv zu unterstützen. Die Leitung der Fahrrad-Demo hat Alt-Stadträtin Karin Steffan.