Die Straße um den Friedrichsplatz in Mannheim ist eine stark frequentierte Hauptverkehrsstraße, die auch viel von Radfahrern genutzt wird. „Damit die Radfahrer noch besser und vor allem sicherer an ihr Ziel kommen, werden die Fahrbahnen mit Radfahrschutzstreifen markiert und die Fahrspuren neu aufgeteilt“, erklärt Mannheims Baubürgermeister Lothar Quast. Die Bauarbeiten beginnen am 13. März 2014 und dauern voraussichtlich bis Ende April. Aber auch für den Kfz-Verkehr verbessert sich die Fahrt über den Friedrichsplatz, denn die Fahrbahndecke wird im Zuge dieser Maßnahme vollständig erneuert.

Von Donnerstag, 13. März, bis Mittwoch, 2. April, dauern die Arbeiten im Einmündungsbereich Tattersallstraße und am Rechtsabbieger vom Friedrichsplatz in den Friedrichsring. Von Freitag, 11. April (21.00 Uhr), bis Samstag, 12. April (12.00 Uhr), wird die Fahrbahndecke im Bereich um den Friedrichsplatz abgefräst. Die neue Fahrbahndecke wird von Freitag, 25. April (21.00 Uhr), bis Samstag, 26. April (24.00 Uhr), eingebaut. Die entsprechenden Bereiche müssen in der angegebenen Zeit für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Umleitungen sind beschildert.

Die Stadt Mannheim informiert alle Anlieger und Anwohner über die Baumaßnahmen und die Details der einzelnen Bauphasen durch eine Postwurfsendung. Sollte es bei den Arbeiten zu Unannehmlichkeiten kommen, bittet die Stadt bereits heute um Verständnis.

Anwohner und Anlieger können sich während der Bauzeit wenden an:
Telefon 06 21/2 93-73 62 (Robert Lotz)