(pm). Mach Radwerbung! – Damit bekräftigt die Landesinitiative RadKULTUR in der Modellstadt Mannheim ihren Mitmach-Wettbewerb. Die besten Ideen rund ums Fahrrad werden gesucht und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Denn Werbung fürs Radfahren kann überall und von jedem gemacht werden.

Gesucht werden z.B. die schönsten Fotos oder Plakat-Entwürfe, die besten Hörer-Radiospots, der beliebteste Zuschauer-Videoclip, das coolste T-Shirt oder der stärkste „Rad-Flashmob”. „Neben der Freude am Fahrradfahren sollen die Beiträge einen lokalen Bezug und die Identifikation mit dem Fahrrad in Mannheim vermitteln“, erklärt Bürgermeister Lothar Quast, „am Geburtsort des Fahrrads hoffen wir natürlich auf besonders rege Beteiligung.“

Insgesamt steht ein Preisgeld von 15.000 Euro zur Verfügung. Der Siegerentwurf wird das Motto der RadKULTUR in 2013 sein. Der Wettbewerb startete Anfang August und läuft noch bis 1. Dezember. Nach der Auswahl- und Juryphase werden die Gewinner im Januar 2013 bekannt gegeben. Die Aktion wird mit Plakaten im Stadtraum beworben, auch einige Busse der Rhein-Neckar-Verkehrsbetriebe machen auf die Aktion aufmerksam.

Teilnehmen dürfen alle Mannheimer Bürger über 16 Jahren und auch Kleingruppen von bis zu sechs Personen können beim Wettbewerb mitmachen. Jeder Teilnehmer und jede Gruppe kann bis zu drei Beiträge abgeben. Auf den Plätzen eins bis zehn kann davon ein Beitrag landen.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen: www.ich-habs.de