Die Greenpeace-Jugend Mannheim-Heidelberg veranstaltet am 16. November 2013 (15.00 – 18.00 Uhr) eine Kleidertauschparty im Café Vogelfrei (C3, 20) in Mannheim. Interessierte können bis zu fünf Kleidungsstücke mitbringen, die dann ausgelegt werden. Jeder kann diese Auswahl in lockerem Ambiente durchschauen und mitnehmen, was ihm gefällt. Kleider, die am Ende der Veranstaltung keinen neuen Besitzer gefunden haben, werden an das Deutsche Rote Kreuz gespendet. Für das leibliche Wohl sorgt das Café Vogelfrei mit veganen und vegetarischen Leckereien. Außerdem informiert die Greenpeace-Jugend mit einem Infostand über die Gefahren von Chemikalien, die in der Kleidungsproduktion eingesetzt werden. Hintergrund dieser Aktion ist die steigende Vergiftung von Gewässern durch die Textilindustrie. Dies stellt eine Bedrohung für Mensch und Umwelt dar. Die Kleidertauschparty soll dazu anregen, Textilien nicht einfach wegzuwerfen, sondern weiterzugeben. Somit kann die Zahl der neu gekauften Kleidungsstücke und damit auch die chemische Belastung der Flüsse und Seen verringert werden.