Mannheim Mozartschule

Holzschnitzel statt Asphalt. Der Schulhof der Mozartschule in Mannheim wurde neu gestaltet. Foto: Stadt Mannheim

Passend zum Frühlingsbeginn können sich die Schülerinnen und Schüler der Mozartschule in Mannheim über einen entsiegelten Schulhof freuen. Statt auf Asphalt können sich die etwa 200 Schüler nun auf einem teilweise mit Holzschnitzeln bedeckten Hof bewegen und nach Herzenslust auf dem neuen Klettergerüst mit Rutsche toben. Insgesamt 240 Quadratmeter des knapp 1.000 Quadratmeter großen Schulhofes wurden entsiegelt und anschließend unter dem Einsatz von Lehrerinnen und gut zwei Dutzend Eltern mit Holzschnitzeln bedeckt.

Entsiegelte Flächen tragen zu einem besseren Klima bei

Mannheims Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala, die das Projekt zur ökologischen Aufwertung begrüßt und finanziell unterstützt hat, bekräftigte bei einer kleinen Einweihungsfeier am 18. März 2015 die Wichtigkeit solcher Bodenentsiegelungen: „Unsere Böden sind ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems. Durch versiegelte Flächen kann Regenwasser nicht richtig abfließen, im Sommer heizt sich die Stadt auf. Entsiegelungen von Böden wirken dem entgegen: Sie verbessern das Klima und gleichzeitig auch die Lebensqualität in der Stadt.“ So steuerte die Stadt 10.000 Euro zur Realisierung des Projektes bei. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 65.000 Euro.

„Das natürliche Material bietet uns jetzt ein kindgemäßeres Spielumfeld“

Schulleiter Volker Keller begrüßte die Entsiegelung des Schulhofes: „Die Entsiegelung war für uns ein seit langer Zeit aus pädagogischen, umweltpolitischen und ästhetischen Gründen gehegter Wunsch. Die Kinder brauchen in der Pause Bewegungsmöglichkeiten, die ihnen der asphaltierte Hof nicht bot.“ Außerdem werde durch die Holzschnitzel auch das Verletzungsrisiko minimiert, so der Pädagoge. „Das natürliche Material bietet uns jetzt ein kindgemäßeres Spielumfeld.“ Dafür hatten sich die Lehrerinnen und Lehrer des Planungsteams eingesetzt. Zusätzlich wurde der Schulhof auch im Grünbereich aufgewertet: Am Kirchturm wird eine Wandbegrünung vorgenommen. Auch die Einrichtung eines eigenen Schulgartens ist ein mittelfristig umzusetzender Plan der Mozartschule.