Die Wormser Straße in Mannheim wird ab Sommer 2014 für 1,3 Millionen Euro saniert. Dazu müssen im Vorfeld acht Bäume gefällt werden. Wegen der Brutzeit ist das nur im Zeitraum von November bis Februar zulässig. Die Fällungen sind für die letzte Februarwoche von 9.00 – 15.00 Uhr geplant. Die erforderliche Genehmigung ist bereits erteilt. Eine Untersuchung hat ergeben, dass die Bäume erkrankt sind und durch die umfangreichen Straßenbauarbeiten die Wurzeln beschädigt würden, so dass die Bäume nicht mehr standsicher sind. Die Planungen sehen vor, dass wieder acht neue Bäume gepflanzt werden. Während den Baumfällungen müssen Bewohner und Pendler mit geringfügigen Verkehrsbehinderungen rechnen.

Baumfällarbeiten auch in Heidelberg

Am 18. Februar 2014 finden in Heidelberg Baumfällarbeiten am ehemaligen Schlosshotel, Schloss-Wolfsbrunnenweg 1-3/1, statt. Im Wald unterhalb des Spielplatzes werden Bäume auf der Mauerkrone der oberen und unteren Trockenmauer entfernt. Grund dafür ist, dass die Bäume die denkmalgeschützten Natursteinmauern gefährden, bzw. zum Teil bereits stark geschädigt haben. Bei den Baumfällarbeiten wird Rücksicht auf die sich in den Mauern in Winterruhe befindlichen Amphibien genommen. Die Arbeiten werden nur im notwendigen Umfang vorgenommen und sind mit dem Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Stadt Heidelberg abgestimmt. Die Sanierungsarbeiten werden von einem Fachbüro ökologisch begleitet.