Auch in 2014 ist das baden-württembergische Ministerium für Verkehr und Infrastruktur im Rahmen der Initiative RadKULTUR auf der Internationalen Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen vertreten. Minister Winfried Hermann besucht Messe und Stand am 27. August und nutzt die Gelegenheit, um die Bewerbung der Stadt Mannheim als Austragungsort der internationalen Velo-City-Konferenz 2017 aktiv zu unterstützen. An Stand FO-110 können sich die Besucher vom 27. – 30. August über die vielfältigen Maßnahmen der Radverkehrsförderung der baden-württembergischen Landesregierung informieren und an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Übergabe der Bewerbung Mannheims

In 2017 plant die Landesregierung das 200-jährige Jubiläum zur Erfindung des Fahrrades mit zahlreichen Partnern zu feiern. Die Stadt Mannheim, Geburtsort der Drais’schen Laufmaschine, bewirbt sich anlässlich dieses Fahrrad-Jubiläums für die Ausrichtung der internationalen Velo-City-Konferenz 2017. Gemeinsam soll die Konferenz genutzt werden, um das Fahrrad in den Mittelpunkt zu stellen und seine Potenziale für eine zukunftsfähige Mobilität aufzuzeigen. Die Ausrichtung der Velo-City-Konferenz 2017 in Mannheim soll ein Höhepunkt des Fahrradjahrs werden.

Minister Winfried Hermann und Mannheims Bürgermeister Lothar Quast werden die Bewerbungsunterlagen am 27. August (14.00 Uhr) offiziell dem Präsidenten der European Cyclists’ Federation, Manfred Neun, am Stand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (FW-205) überreichen. Bei den jährlich stattfindenden Velo-City-Konferenzen treffen sich über 1.000 internationale Experten, um über Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs zu debattieren und gute Beispiele für gelungene Radverkehrskonzepte auszutauschen.

Rundgang des Ministers über die Messe

Über neue Innovationen der Fahrradwirtschaft wird sich Minister Hermann im Anschluss an die Übergabe bei einem Rundgang über die Messe informieren. Der Rundgang steht im Zeichen der Entwicklung des Fahrrads, das knapp 200 Jahre nach der Erfindung des Laufrads innovative Antworten auf die Anforderungen der modernen Mobilität bietet – z.B. mit Lastenrädern oder Pedelecs.

Information und Gewinnchancen am RadKULTUR-Stand

Welche Maßnahmen und Aktionen das Land Baden-Württemberg zur Förderung des Radverkehrs plant und umsetzt, können Interessierte am Stand der RadKULTUR (Halle FO, Stand 110) erfahren. Dort finden die Messebesucher sowohl Infomaterialien zur Initiative RadKULTUR selbst wie auch zu den Projekten RadNETZ und RadSTRATEGIE sowie zum kommunalen Netzwerk der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V. (AGFK BW). Private Messebesucher haben am 30. August die Chance, beim RadKULTUR-Gewinnspiel einen Fahrradhelm zu gewinnen.

Weitere Informationen:
www.mvi.baden-wuerttemberg.de
www.radkultur-bw.de