Mannheim Erlebnistag Medizin

Interessante Einblicke vermittelt der „Erlebnistag Medizin“ an der Medizinischen Fakultät Mannheim (hier in 2013). Foto: Universitätsmedizin Mannheim

Das Medizinstudium ist faszinierend und facettenreich – das wird an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg im Rahmen der Orientierungstage Rhein-Neckar deutlich. „Medizin zum Anfassen“ lautet das Motto beim “Erlebnistag Medizin” am 15. Mai 2014. Interessierte Schülerinnen und Schüler können dabei u.a. ihre Blutgruppe selbst bestimmen, bei einer simulierten Geburt assistieren oder ihre Reaktionsfähigkeit testen. Info-Stände und Vorträge beantworten zudem Fragen über das Mannheimer Reformierte Curriculum für Medizin und medizinnahe Berufe (MaReCuM) und die Voraussetzungen für ein Medizinstudium an der Mannheimer Medizinfakultät. Neben Dozentinnen und Dozenten stehen Studierende für Fragen zur Verfügung und berichten aus ihrem Studienalltag.

„Wir möchten interessierten jungen Menschen das Medizinstudium nahebringen“, so Jutta Becher vom Geschäftsbereich Studium und Lehrentwicklung an der Medizinischen Fakultät Mannheim. „Der Mannheimer Modellstudiengang MaReCuM zeichnet sich unter anderem durch eine hohe Praxisnähe aus, das machen wir hier deutlich. Außerdem informieren wir über weitere Besonderheiten von MaReCuM, zum Beispiel die Möglichkeit, schon während des Medizinstudiums zusätzliche Masterabschlüsse zu erwerben.“

In den vergangenen Jahren war der „Erlebnistag Medizin“ auf positive Resonanz gestoßen. Vor allem die Möglichkeit, neben den Informationen über das Studium und die Bewerbungsmodalitäten selbst medizinische Handgriffe ausprobieren zu können, kommt bei den Besuchern sehr gut an. Der Erlebnistag findet am 15. Mai ab 15.00 Uhr im Lehrgebäude Alte Brauerei, Röntgenstraße 7, in Mannheim statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Besuch ist kostenfrei.