Wie komme ich in den Gemeinderat? Wer trifft in der Stadt die Entscheidungen? Mannheims Nachwuchs zwischen 8 und 12 Jahren hat am 3. und 4. September 2013 (jeweils vormittags) beim Planspiel „Wenn ich im Gemeinderat wäre…“ wieder die Möglichkeit, die Tiefen des Rathausdschungels zu erforschen. Das Angebot gehört zum Programm des Mannheimer Agenda-Diploms, bei dem noch Plätze frei sind.

Bei dem zweitägigen Planspiel werden die Kinder wie die Erwachsenen politisch aktiv, bilden Fraktionen, formulieren politische Anträge und versuchen, in der Gemeinderatssitzung Mehrheiten zu bekommen. Damit das Spiel ganz nah an der Wirklichkeit ist, sind die Geschäftsführer der Gemeinderatsfraktionen mit dabei und helfen bei der Arbeit. Die Anträge, die im Gemeinderat die Mehrheit bekommen, werden gesammelt und an Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz weitergeleitet.

Beim Agenda-Diplom bieten in diesem Jahr wieder 85 Kooperationspartner noch bis Ende September Mit-Mach-Aktionen an, die den Kindern das Thema Nachhaltigkeit in seiner ganzen Vielfalt näher bringen, Spaßfaktor inklusive. So sind z.B. auch bei dem Angebot „Kids im Rollstuhl und mit Blindenstock unterwegs“ von der AG Barrierefreiheit Rhein-Neckar e.V. (21. September) noch Plätze frei. Die Diplomvoraussetzung besteht in der Teilnahme an mindestens sechs verschiedenen Aktionen. In 2012 wurden 96 Kinder mit dem Agenda-Diplom ausgezeichnet. Insgesamt sind es nun weit über 1.000 Mannheimer Kinder.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Telefon 06 21/2 93-36 57 oder
birgit.schreiber@mannheim.de

Das Gesamtprogramm gibt es unter:
www.majo.de/zentrale