Auf einer Klausurtagung haben sich zahlreiche Mitglieder des Mannheimer Gemeinderates zusammen mit der Stadtspitze und Mitarbeitern der Verwaltung über das weitere Vorgehen in der Grünzugsplanung ausgetauscht. Am Ende der Veranstaltung stellte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz fest: „Wir hatten eine intensive, engagierte und konstruktive Diskussion, die für die Verwaltung die Klärung brachte, dass eine Mehrheit den Planungsprozess mit dem Büro Lenzen – dem Sieger des Planungswettbewerbs – für den großen Grünzug als ökologisches Stadtentwicklungsprojekt auch unter der ja neuen Bedingung der Beibehaltung der Straße „Am Aubuckel“ fortsetzen will. Die Verwaltung wird nun eine entsprechende Beschlussvorlage für die Gemeinderatssitzung am 1. März 2016 vorbereiten“.

Im Rahmen der Klausurtagung präsentierte das Planungsbüro RMP Stephan Lenzen ausführlich seine Konzeption und stellte sich den Fragen der Gemeinderäte. Dabei machte Stephan Lenzen klar, dass im Rahmen solcher Planungsprozesse immer wieder Anpassungen vorgenommen werden können und müssen und dass diese Anpassungen mit dem Gemeinderat rückgekoppelt werden: „Heute beginnt die eigentliche Planungsarbeit und deshalb freuen wir uns, dass wir jetzt in den direkten Dialog mit dem Gemeinderat eintreten konnten“, erklärte Stephan Lenzen.

Auch Michael Schnellbach, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH, war mit dem Verlauf der Klausur sehr zufrieden: „Die heutige Diskussion war auch deshalb erfolgreich, weil nach meiner Einschätzung nach der Präsentation des Planungsbüros bei den Gemeinderäten ein Vertrauen in die zukünftige Zusammenarbeit entstanden ist. Es ist deutlich geworden, dass Stephan Lenzen und sein Team konstruktiv und kompetent mit den veränderten Rahmenbedingungen umgehen.“

33 Gemeinderäte waren der Einladung der BUGA-Gesellschaft gefolgt. Neben Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz nahmen der Erste Bürgermeister Christian Specht, Baubürgermeister Lothar Quast und Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala sowie Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft, an der Klausurtagung teil.